Schloss Hellenstein im Sommer

News

Bürgertelefon Corona

Der Landkreis Heidenheim hat alle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 im Internet zusammengestellt und eine Hotline unter der Telefonnummer 07321 321-7777 eingerichtet. Nutzen Sie diese Informationsquellen, bevor Sie unangemeldet zum Arzt oder ins Krankenhaus gehen.

Sind Sie Reiserückkehrer?

Dienstleistungen nur nach Terminvergabe

Aufgrund der Corona-Infektionszahlen in der Stadt und dem Landkreis Heidenheim ist das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen. Ein Zugang zum Rathausgebäude ist dann nur noch möglich mit vorheriger Terminvereinbarung durch den zuständigen Fach- und Geschäftsbereich.

Meldung vom 16. April 2021

Abschließender Brennholzverkauf im Stadtwald Heidenheim

Es sind noch einige Brennholzlose in den Walddistrikten Siechenberg, Hochberg und Asang frei.

Kategorien

Meldung vom 15. April 2021

Weiterhin Fernunterricht an den Heidenheimer Schulen

Der derzeitige Fernunterricht an den Schulen in Trägerschaft der Stadt Heidenheim bleibt auch von Montag, 19. April an, bis auf Weiteres bestehen.

Kategorien

Meldung vom 15. April 2021

Nur mit Termin ins Testzentrum

Wer das Angebot eines Corona-Schnelltests an einem der Testzentren in Heidenheim oder in Schnaitheim in Anspruch nehmen möchte, kann das kostenfrei tun – muss aber zuvor einen Termin vereinbaren. Darauf weisen Cornelie Rau, Inhaberin der Kapell-Apotheke und Betreiberin der Teststation in Schnaitheim zusammen mit Herrn Bruno Dautner, sowie Dr. Christian Gubitz, Inhaber der Schloss-Apotheke und Betreiber der Teststation am Konzerthaus, hin.

Kategorien

Meldung vom 14. April 2021

Teilnahme am Gemeinderat nur mit negativem Corona-Test

Die Stadt Heidenheim reagiert auf den hohen Sieben-Tagen-Inzidenzwert im Landkreis und verlangt von allen Teilnehmenden und Besuchenden der Gemeinderatssitzung im Rathaus am kommenden Dienstag, 20. April, den Nachweis über einen aktuellen negativen Corona-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Kategorien

Meldung vom 14. April 2021

Zum Tode von Werner Baumhauer

Die Stadt Heidenheim trauert um den Träger des Ehrenrings Werner Baumhauer, Staatssekretär a. D.

Kategorien

Meldung vom 14. April 2021

Nur Notbetreuung an städtischen Kitas von Donnerstag an

Auf eine Allgemeinverfügung des Landratsamts Heidenheim hin müssen die Kindertageseinrichtungen von Donnerstag, 15. April, an für den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen schließen. Das betrifft auch die Kitas und Kindergärten in Trägerschaft der Stadt Heidenheim. Die Stadt Heidenheim hat die betroffenen Eltern am Mittwochmorgen über die Info-App über die Schließung in Kenntnis gesetzt.

Meldung vom 13. April 2021

Skatepark am und Spielplatz im Brenzpark geschlossen

Der Spielplatz im und der Skateplatz am Brenzpark in Heidenheim sind von Dienstag, 13. April, an geschlossen.

Kategorien

Meldung vom 08. April 2021

Das Meisterkonzert der OH! "Dvorák Pur" live auf IDAGIO

Die Mozart-Operngala vor wenigen Wochen war für die Opernfestspiele Heidenheim Herausforderung und Meilenstein. Erstmals wurde das Programm in der Global Concert Hall der Klassik-Plattform IDAGIO weltweit online ausgestrahlt.

Meldung vom 06. April 2021

Dritte Holzversteigerung im Stadtwald online

Die Lagepläne mit den Flächenlosnummern und Walddistrikten für die dritte Holzversteigerung im Stadtwald sowie die geschätzten Holzmengen und Mindestgebote können unter www.heidenheim.de/holzversteigerung eingesehen werden.

Kategorien

Meldung vom 31. März 2021

Einblicke in die Selbstverwaltung Heidenheims in der Frühen Neuzeit

Oberbürgermeister Bernhard Ilg hat am Mittwoch mit Archivar Dr. Alexander Usler das neueste Buch von Dr. Helmut Weimert vorgestellt, coronabedingt im kleinen Rahmen. „Die Selbstverwaltung der Stadt Heidenheim in der Frühen Neuzeit“ beleuchtet die Zeit zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert und wie die damalige kommunale Verwaltung aufgebaut und organisiert war. Eine Zeit, in der die bürgerliche Selbstverwaltung in einem Spannungsfeld zur herzoglichen Regierung stand; eine Zeit, in der frühe Formen eines eingeschränkten demokratischen Mitspracherechts für eine kleine Zahl von Bürgern – allesamt Männer – eingeräumt worden waren. Ein Mitspracherecht im Herrschaftswesen, aus der sich über die Jahrhunderte der Gemeinderat in heutiger Form entwickelt hat.
Archivar Dr. Alexander Usler, Christine Weimert, Dr. Helmut Weimert und Oberbürgermeister Bernhard Ilg bei der Vorstellung des Buchs „Die Selbstverwaltung der Stadt Heidenheim in der Frühen Neuzeit“. Fotohinweis: Stadt Heidenheim

Kategorien

Meldung vom 31. März 2021

Heidenheim bewirbt sich für ein Modellprojekt

Die Stadt Heidenheim will in einem Modellprojekt Öffnungen im Bereich Außengastronomie, Kultur- und Sportveranstaltungen im Freien unter bestimmten Bedingungen möglich machen. Dafür hat Oberbürgermeister Bernhard Ilg am Mittwoch in einem Brief an Sozialminister Manfred Lucha geworben. Die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Heidenheim sollen demnach Angebote wahrnehmen können, sofern sie einen dokumentierten Corona-Schnelltest mit negativem Ergebnis nachweisen können.

Kategorien

Meldung vom 31. März 2021

Rosemarie Croonen mit Goldener Münze des Sports ausgezeichnet

Rosemarie Croonen sei ein „Glücksfall“ für die Stadt und ihren Sport; eine, auf die Verlass sei, deren Urteil Gewicht habe; eine, die mit aufrichtigem Interesse mit den Menschen diskutiere und nach Lösungen suche, die sich stets für ihr Lieblingsthema, den Sport, mit aller Kraft einsetze. „Die Zusammenarbeit mit Ihnen, das freundschaftliche Miteinander, hat mir immer eine große Freude bereitet. Sie werden mir fehlen.“
Oberbürgermeister Bernhard Ilg hat im Namen der Stadt Heidenheim die Goldene Münze des Sports an Rosemarie Croonen überreicht. Ihr Ehemann Fredy Rönner weilte der Auszeichnung ebenfalls bei.

Meldung vom 30. März 2021

Arbeiten im Baugebiet „Reutenen Süd“ beginnen

Oberbürgermeister Bernhard Ilg hat gemeinsam mit den Fraktionsvorsitzenden Rudi Neidlein (SPD) und Petra Saretz (CDU) im Gemeinderat, Mitarbeitern der Verwaltung und Vertretern der Firma Leonhard Weiss am Dienstagmorgen die ersten Spatenstiche im neuen Baugebiet „Reutenen Süd“ gesetzt. Der Oberbürgermeister bezeichnete das zehnjährige Verfahren vom Plan bis zur Umsetzung als Marathonlauf, in dem nicht immer alles rund gelaufen sei. Die Bürokratie verlange mittlerweile viel ab, die Verfahren werden immer komplizierter, auch Widerstände aus der Bevölkerung kommen auf. Wichtig sei, die Kritik ernst zu nehmen und gemeinsam im Gespräch Lösungen zu suchen. „Wir als Kommune haben die Pflicht, auch für Bauplätze zu sorgen.“

Kategorien

Meldung vom 30. März 2021

Kanalstraße wegen Sicherungsarbeiten in der Felswand gesperrt

Die Kanalstraße zum Gebäude 24/1 in Heidenheim muss von Montag, 12. April, bis voraussichtlich Freitag, 23. April, gesperrt werden.

Meldung vom 29. März 2021

Kunstmuseum schließt - Anmeldung in der Bibliothek

Aufgrund der Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen tritt von Dienstag, 30. März, an die sogenannte Notbremse in Kraft. Das hat das Landratsamt Heidenheim verfügt.  

Kategorien

Meldung vom 26. März 2021

Stadt Heidenheim bezuschusst Kauf einer Schlittschuhbahn

Die Stadt Heidenheim unterstützt den Handels- und Dienstleistungsverein (H.D.H.) beim Kauf einer synthetischen Schlittschuhbahn. Das hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen, indem er dem Verein einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 30.000 Euro gewährt. Mit der Anschaffung soll die Attraktivität der Heidenheimer Innenstadt weiter steigen und die Frequenz in der Fußgängerzone erhöhen. Als Standort ist mittelfristig die Georges-Levillain-Anlage vorgesehen, zuvor ist über den Sommer ein Testbetrieb auf dem Eugen-Jaekle-Platz vorgesehen.

Meldung vom 26. März 2021

Heidenheim bekommt einen „Hanns-Voith-Campus“ und hat nun eine Döbelner Promenade

Der Gemeinderat der Stadt Heidenheim hat am Donnerstag Straßenbenennungen zugestimmt. Zunächst hat das Gremium mehrheitlich beschlossen, dass der neue Erschließungsweg im Bereich WCM-Süd künftig den Namen „Hanns-Voith-Campus“ trägt. Auf diesem Areal soll noch in diesem Jahr der Baubeginn für den Erweiterungsbau der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) erfolgen. Der Neubau der DHBW erhält damit die Anschrift Hanns-Voith-Campus 1.

Kategorien

Meldung vom 25. März 2021

Ehepaar Doraszelski überreicht Scheck für die Opernfestspiele Heidenheim

Am vorvergangenen Samstag hat Festspieldirektor Marcus Bosch im Rahmen der großen Mozart-Operngala einen Scheck der Stefan Doraszelski Stiftung in Höhe von €17.500 entgegen nehmen können. Die Opernfestspiele Heidenheim finanzieren sich einerseits durch einen beispielgebenden Einsatz der Stadt Heidenheim und anderer öffentlicher Förderer, weisen zum anderen aber auch eine für ein Opernfestival bemerkenswert hohe Eigenfinanzierungsquote von rund 60% auf. Diese wird erreicht durch Ticketverkäufe und den Einsatz der zahlreichen Sponsoren, insbesondere aber auch durch die Unterstützung von Stiftungen.

Meldung vom 24. März 2021

Opernfestspiele Heidenheim 2021 auf Wohnungssuche

Vieles ist noch unklar bei den Opernfestspielen in diesem Sommer im „Ausnahmezustand“. Eines aber ist schon gewiss: Für ihre drei Operninszenierungen in der Spielzeit 2021 suchen die Opernfestspiele Heidenheim wieder Unterkünfte für die Mitwirkenden, viele Gäste werden von auswärts kommen, um zum Gelingen der Aufführungen beizutragen, auf der Bühne, dahinter, oder davor. Ideal für die Kolleginnen und Kollegen sind Einliegerwohnungen, 1- bis 2-Zimmer-Appartements sowie WG-Zimmer im Zeitraum von Ende Mai bis Anfang August 2021.

Meldung vom 24. März 2021

Oster-Aktion mit CD-Aufnahmen der Opernfestspiele Heidenheim und der Cappella Aquileia

Oster-Aktion des Kulturbüros und der Opernfestspiele Heidenheim: Vom 27.3. bis zum Ende der Osterferien am 11.4. sind die CDs der Opernaufnahmen der OH! sowie mehrerer sinfonischer Aufnahmen der Cappella Aquileia zum Sonderpreis erhältlich und werden zusätzlich ohne Versandkosten ins Osternest geliefert:

Meldung vom 19. März 2021

Neue Corona-Teststation in Schnaitheim und Kapazitätserweiterungen am Konzerthaus

Die Stadt Heidenheim hat gemeinsam mit Cornelie Rau, Inhaberin der Kapell-Apotheke, und Bruno Dautner eine weitere Corona-Teststation in Schnaitheim aufgebaut. Der Testbetrieb hinter dem Real-Supermarkt an der Nattheimer Straße startet am kommenden Montag, 22. März, mit einer Teststraße und läuft täglich von Montag bis Samstag von 8 bis 13 sowie von 15 bis 20 Uhr. „Ich begrüße die Bereitschaft von Cornelie Rau und Bruno Dautner sehr, eine Teststation in Schnaitheim in Abstimmung mit der Stadt aufzubauen“, sagt Oberbürgermeister Bernhard Ilg.

Kategorien

Meldung vom 19. März 2021

Ausschreibung für die OB-Wahl in Heidenheim veröffentlicht

Die Stellenausschreibung für das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Heidenheim ist am Freitag im Staatsanzeiger Baden-Württemberg erschienen. Bewerberinnen und Bewerber können sich damit von Samstag, 20. März, an bis spätestens 25. Mai, 18 Uhr, mit ihren Unterlagen – darunter 50 Unterstützungsunterschriften von Wahlberechtigten – im Rathaus bewerben.

Kategorien

Meldung vom 18. März 2021

PC-Spende für Kinder

Die Stadt Heidenheim spendet insgesamt 13 PCs an Heidenheimer Schülerinnen und Schüler aus finanzschwachen Familien.
Stadt Heidenheim, von links nach rechts: Kurt Neumeister, Ute Neumeister, Friedrich Theilacker

Kategorien

Meldung vom 18. März 2021

Verkaufsoffener Sonntag auf 2. Mai verschoben

Der „Outdoor- und Freizeittag“ des Heidenheimer Dienstleistungs- und Handelsvereins kann nicht wie geplant am kommenden Sonntag, 28. März, stattfinden und muss auf Sonntag, 2. Mai, verschoben werden. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes in der Fassung vom 8. März untersagt dem Einzelhandel und Märkten besondere Verkaufsaktionen, „die einen verstärkten Zustrom von Menschenmengen erwarten lassen“.

Kategorien

Meldung vom 17. März 2021

Diskutieren, Mitgestalten und Beeinflussen – Verkehrsentwicklungsplan 2035

Zu Stoßzeiten gibt es an der Olgastraße mehr Fußgänger als Fahrzeuge. Gehwege - das zeigt die Datenerhebung zum Verkehrsentwicklungsplan - gibt es in Heidenheim genügend, doch an welchen Fußgängerampeln dauert die Rotphase für Fußgänger zu lange?

Kategorien

Meldung vom 16. März 2021

Umbau zu barrierefreien Bushaltestellen beginnt

Am Montag, 22. März, beginnen in Heidenheim die Arbeiten zum barrierefreien Umbau von insgesamt zehn Bushaltestellen. Zum Auftakt werden die Bushaltestellen Siedlung und Sporthalle in Oggenhausen behindertengerecht umgebaut. Für die Dauer der Arbeiten stehen Ersatzbushaltestellen bereit.

Meldung vom 16. März 2021

Insolvenzantrag der Bafin gegen die Greensill Bank AG

Betroffenen Kommunen aus Baden-Württemberg vernetzen sich.

Kategorien

Meldung vom 16. März 2021

Sperrung im Bereich Hintere Gasse

Im Bereich des Elmar-Doch-Hauses in Heidenheim kommt es zu einer Straßensperrung und zu Einschränkungen beim Parken.

Meldung vom 15. März 2021

Thomas Dambacher leitet künftig den Geschäftsbereich Bildung, Sport und Bäder

In den Geschäftsbereich Bildung, Sport und Bäder einarbeiten und die Übergabe mit Rosemarie Croonen koordinieren; zusätzlich die Corona-Schnelltests an den Schulen abstimmen, die Schulöffnung schrittweise umsetzen oder Daten sammeln für Projektanträge: „Es gibt jeden Tag was Neues“, sagt Thomas Dambacher.
Thomas Dambacher leitet künftig den Geschäftsbereich Bildung, Sport und Bäder

Kategorien

Meldung vom 15. März 2021

Auch die Stadt Heidenheim ist vom Moratorium der Greensill Bank betroffen

Die Stadt Heidenheim hat insgesamt drei Millionen Euro bei der Greensill Bank AG in Bremen als Festgeld angelegt. Die Bundesfinanzaufsicht (Bafin) hat zuletzt gegen die Bank ein Moratorium verfügt, sie kann derzeit weder Geld aufnehmen noch auszahlen. Ob und wie viel die Stadt von den drei Millionen zurückbekommt, ist deshalb derzeit offen.

Kategorien

Kontakt

Kommunikation
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Fax (0 73 21) 3 23-10 31