Schloss Hellenstein im Sommer

News

Bürgertelefon Corona

Der Landkreis Heidenheim hat alle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 im Internet zusammengestellt und eine Hotline unter der Telefonnummer 07321 321-7777 eingerichtet. Nutzen Sie diese Informationsquellen, bevor Sie unangemeldet zum Arzt oder ins Krankenhaus gehen.

Corona Teststationen

Sind Sie Reiserückkehrer?

Rathaus geöffnet - Wartezeiten mit Online-Buchung vermeiden

Das Rathaus steht von Montag, 21. Juni, an wieder für Besucherinnen und Besucher zu den bisher gültigen Öffnungszeiten offen. Die Stadt Heidenheim hat allerdings vor kurzem für das Bürgeramt die Online-Terminvergabe eingeführt, die rege genutzt wird. Von Montag an werden also Termine, die online gebucht sind, wie auch Termine ohne vorherige Buchung parallel bearbeitet. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt die Stadtverwaltung, die Buchung für Termine rege zu nutzen.

Bei sehr starkem Besucheraufkommen und den damit verbundenen Bearbeitungs- und Wartezeiten muss die Ausgabe der Wartemarken vor Ablauf der Sprechzeiten des Bürgeramtes gesperrt werden, da ansonsten eine Bearbeitung der Anliegen nicht mehr möglich ist.
Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

Um Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte vorab einen Termin über unsere Online-Terminvergabe.

Mitteilungen zu "Agenda 2030" Alle Mitteilungen der Rubrik anzeigen

Meldung vom 15. Juni 2021

Stadt Heidenheim erhält GoGreen-Zertifikat

Die Stadt Heidenheim hat im vergangenen Jahr über klimaneutrale GoGreen-Produkte und Services der DHL 248,79 Kilogramm CO2e - außer Kohlenstoffdioxid also auch weitere Treibhausgase wie etwa Methan - ausgeglichen.

Meldung vom 09. Juni 2021

Deutsche Bahn modernisiert Bahnhof Heidenheim

Frischekur für den Heidenheimer Bahnhof: Die Deutsche Bahn (DB) hat im Rahmen des Bahnhofmodernisierungsprogramms Baden-Württemberg gemeinsam mit der Stadt Heidenheim an der Brenz den Bahnhof Heidenheim modernisiert und vollständig barrierefrei ausgebaut.
Foto: Oberbürgermeister Bernhard Ilg durchschneidet gemeinsam mit Michael Groh, Leiter Regionalbereich Südwest bei Station&Service, und Berthold Frieß, Ministerialdirektor im Verkehrsministerium, und weiteren Gästen das Band zur Eröffnung des nun vollständig barrierefreien Bahnhofs in Heidenheim.
Foto: Oberbürgermeister Bernhard Ilg durchschneidet gemeinsam mit Michael Groh, Leiter Regionalbereich Südwest bei Station&Service, und Berthold Frieß, Ministerialdirektor im Verkehrsministerium, und weiteren Gästen das Band zur Eröffnung des nun vollständig barrierefreien Bahnhofs in Heidenheim.

Kategorien

Meldung vom 21. Mai 2021

Entspannung mit Albliegen rund um Heidenheim

Die Stadt-Information lässt derzeit sieben Albliegen rund um Heidenheim entlang der Wanderwege mit Blick auf Schloss Hellenstein aufstellen.
Insgesamt sieben Albliegen werden rund um Heidenheim aufgestellt. Foto: Stadt Heidenheim
Insgesamt sieben Albliegen werden rund um Heidenheim aufgestellt. Foto: Stadt Heidenheim

Kategorien

Meldung vom 07. Mai 2021

Oberbürgermeister: Seilbahn ermöglicht klimaschonende Mobilität

„Nach allem, was wir derzeit wissen, wird eine Seilbahn einer Welt mit begrenzten Ressourcen durchaus gerecht“, sagt Oberbürgermeister Bernhard Ilg.

Kategorien

Meldung vom 27. April 2021

Stadt Heidenheim ist rezertifizierte „Fairtrade-Stadt“

Die Stadt Heidenheim trägt für zwei weitere Jahre den Titel Fairtrade-Stadt. Der Verein TransFair hat die Auszeichnung bestätigt, weil weiterhin alle Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne erfüllt sind. Oberbürgermeister Bernhard Ilg freut sich über die Entscheidung: „Die Bestätigung der Auszeichnung zeigt, dass wir den fairen Handel auf lokaler Ebene fördern. Wir verstehen die Rezertifizierung aber auch als Motivation und Aufforderung für unser künftiges Engagement.“
Heidenheim an der Brenz bleibt Fairtrade-Stadt
Heidenheim an der Brenz bleibt Fairtrade-Stadt

Meldung vom 21. April 2021

Jetzt gibt es Fahrradboxen am Bahnhof Heidenheim

Die Stadt Heidenheim hat am Bahnhof 28 Fahrradboxen und eine Sammelgarage für weitere 28 Fahrräder installiert. Jede zweite Fahrradbox ist mit einer E-Bike-Ladestation versehen. Die sicheren Abstellmöglichkeiten sind eine weitere Maßnahme des Radverkehrsentwicklungskonzepts der Stadt.
Fahrradbox
Eine Fahrradbox kann man für 1,50 Euro am Tag buchen.

Kategorien

Meldung vom 21. April 2021

Heidenheim erstellt Machbarkeitsstudie für Innenstadt-Seilbahn

Die Stadtverwaltung Heidenheim ist beauftragt, eine Machbarkeitsstudie für eine Seilbahn in der Innenstadt vorzubereiten. Das hat der Gemeinderat am Dienstagabend einstimmig beschlossen.

Kategorien

Meldung vom 15. Februar 2021

Bürgerbeteiligung zum Verkehrsentwicklungsplan beginnt

Wie wollen wir künftig den Weg morgens zum Arbeitsplatz zurücklegen? Wo schaffen neue Radwege mehr Sicherheit für Radler? An welchen Stellen braucht es Querungshilfen über Straßen? Wo klaffen Lücken im Bus-Haltestellen-Netz? Fehlen Parkplätze oder gibt’s zu viele davon? Wie lassen sich öffentliche und private Verkehrsmittel verbinden?
Bürgerinnen und Bürger können in den kommenden vier Wochen Vorschläge zum Thema Mobilität in Heidenheim einbringen und damit die Verkehrsplanung der Stadt Heidenheim für die nächsten 15 Jahre beeinflussen.
Bürgerinnen und Bürger können in den kommenden vier Wochen Vorschläge zum Thema Mobilität in Heidenheim einbringen und damit die Verkehrsplanung der Stadt Heidenheim für die nächsten 15 Jahre beeinflussen.

Meldung vom 15. Februar 2021

Vorbereitende Arbeiten für Baugebiet Reutenen-Süd beginnen

Das Regierungspräsidium Stuttgart hat den Bebauungsplan Reutenen-Süd genehmigt. „Ich bin glücklich, dass wir in Heidenheim mit diesem Baugebiet die Grundlage für neuen Wohnraum schaffen“, sagt Oberbürgermeister Bernhard Ilg zum Vorhaben. Das künftige Baugebiet bietet Platz für circa 60 Bauplätze für Wohnhäuser. Die Ausschreibungen für die Tiefbauarbeiten laufen derzeit, die Arbeiten beginnen im Verlauf des Frühjahrs.

Kategorien

Meldung vom 03. Februar 2021

2,25 Millionen Euro fließen als Städtebauförderung nach Heidenheim

Die Stadt Heidenheim erhält über die Städtebauförderung 2021 in Baden-Württemberg Zuschüsse in Höhe von insgesamt 2,25 Millionen Euro. Das hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg in Stuttgart am Dienstagabend bekannt gegeben.

Kategorien

Meldung vom 18. Januar 2021

Heidenheim und Aalen werden smart cities

OB Bernhard Ilg hat heute gemeinsam mit seinem Amtskollegen Thilo Rentschler aus Aalen die Kooperationsvereinbarung für das interkommunale Projekt smart cities unterzeichnet. „Wir stellen jetzt die Weichen für eine digitale Transformation, die das Leben und Arbeiten in unserer Stadt zukunftsfähig macht! Ostwürttemberg rückt in den Fokus von Bund und Land. Wir lernen voneinander und liefern Blaupausen für weitere Städte in der Region“.
OB Bernhard Ilg (Heidenheim) und OB Thilo Rentschler (Aalen) unterzeichnen die interkommunale Kooperationsvereinbarung für das Modellprojekt smart cities. Foto: Stadt Heidenheim
OB Bernhard Ilg (Heidenheim) und OB Thilo Rentschler (Aalen) unterzeichnen die interkommunale Kooperationsvereinbarung für das Modellprojekt smart cities. Foto: Stadt Heidenheim

Meldung vom 12. November 2020

Fördermittel für private Modernisierung

Mit Finanzhilfen aus Programmen der Städtebauförderung unterstützen Bund und Länder Kommunen bei der Herstellung nachhaltiger städtebaulicher Strukturen – so auch die Stadt Heidenheim.

Kategorien

Meldung vom 23. Oktober 2020

OB Ilg verleiht Urkunden zum Stadtradeln 2020

Am vergangenen Dienstag hat Oberbürgermeister Bernhard Ilg zusammen mit der Ersten Landesbeamtin Marlene Bolz die Preise und Urkunden für das Heidenheimer "Stadtradeln" 2020 verliehen, das mit einer zurückgelegten Gesamt-Radelstrecke von 174.124km zu Ende gegangen ist. Das Ergebnis liegt nur knapp hinter dem des Rekordjahres 2019 (182.000km).
OB Ilg verleiht Urkunden zum Stadtradeln 2020
OB Ilg verleiht Urkunden zum Stadtradeln 2020

Meldung vom 21. Juli 2020

Heidenheimer radeln für ein gutes Klima

Das Heidenheimer STADTRADELN ging mit insgesamt 174.124 km zu Ende und liegt damit nur ganz knapp hinter dem Ergebnis aus dem Rekordjahr 2019 (182.000 km). 702 Radlerinnen und Radler in 45 Teams haben beim STADTRADELN teilgenommen. Dabei wurden 26 Tonnen CO2 vermieden.

Kategorien

Meldung vom 12. März 2020

Schluss mit schmutzig am ZOH

Die Stadt Heidenheim hat in den vergangenen Monaten mit der Kampagne „Schluss mit schmutzig“ auf die Umweltverschmutzung durch achtlos weggeworfene Zigarettenstummel aufmerksam gemacht. Dieses Bemühen geht jetzt in eine weitere Stufe. Ab jetzt gibt es am ZOH zwei Raucherzonen. Natürlich mit Aschenbechern direkt in der jeweiligen Zone.
Raucherzone am ZOH
Raucherzone am ZOH

Kategorien

Meldung vom 30. Januar 2020

Abstimm-Aschenbecher für saubere Straßen

Abstimm-Aschenbecher für saubere Straßen
Der Abstimm-Aschenbecher am südlichen Ende der Hauptstraße
Der Abstimm-Aschenbecher am südlichen Ende der Hauptstraße

Kategorien

Meldung vom 22. Januar 2020

Heidenheim sagt „Schluss mit schmutzig“

Ein Aktionstag, 40.000 Kippen, 1000 Taschenaschenbecher und aktive Bürgerbeteiliung sind die ersten Ergebnisse der Kampagne „Schluss mit schmutzig“ der Stadtverwaltung Heidenheim, die auch in diesem Jahr fortgeführt werden wird.
Eine mit Zigarettenstummeln gefüllte Flasche
Eine mit Zigarettenstummeln gefüllte Flasche