Schloss Hellenstein im Sommer

News

Bürgertelefon Corona

Der Landkreis Heidenheim hat alle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 im Internet zusammengestellt und eine Hotline unter der Telefonnummer 07321 321-7777 eingerichtet. Nutzen Sie diese Informationsquellen, bevor Sie unangemeldet zum Arzt oder ins Krankenhaus gehen.

Sind Sie Reiserückkehrer?

Dienstleistungen nur nach Terminvergabe

Aufgrund der Corona-Infektionszahlen in der Stadt und dem Landkreis Heidenheim ist das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen. Ein Zugang zum Rathausgebäude ist dann nur noch möglich mit vorheriger Terminvereinbarung durch den zuständigen Fach- und Geschäftsbereich.

Mitteilungen zu "Verkehr & Baustellen" Alle Mitteilungen der Rubrik anzeigen

Meldung vom 01. März 2021

Schachtdeckelsanierung in Heidenheim

Im Zuge der Verkehrssicherungspflicht ist es erforderlich, im Bereich der Oststadt 15 Schachtdeckel zu sanieren.
Baustellenschild

Meldung vom 22. Februar 2021

Fußweg am nördlichen Schlossberg teilweise gesperrt

Der Hermann-Mohn-Weg am nördlichen Schlossberg im Bereich Michaelskirche muss von Mittwoch, 24. Februar an, für voraussichtlich zwei Wochen gesperrt werden.
Hermann-Mohn-Weg für zwei Wochen gesperrt

Meldung vom 15. Februar 2021

Bürgerbeteiligung zum Verkehrsentwicklungsplan beginnt

Wie wollen wir künftig den Weg morgens zum Arbeitsplatz zurücklegen? Wo schaffen neue Radwege mehr Sicherheit für Radler? An welchen Stellen braucht es Querungshilfen über Straßen? Wo klaffen Lücken im Bus-Haltestellen-Netz? Fehlen Parkplätze oder gibt’s zu viele davon? Wie lassen sich öffentliche und private Verkehrsmittel verbinden?
Bürgerinnen und Bürger können in den kommenden vier Wochen Vorschläge zum Thema Mobilität in Heidenheim einbringen und damit die Verkehrsplanung der Stadt Heidenheim für die nächsten 15 Jahre beeinflussen.

Meldung vom 25. Januar 2021

Bitte keinen Schnee auf die Straße schippen

Wer Schnee auf die Straße schippt, verursacht nicht nur Mehraufwand, sondern gefährdet auch andere. Im Ernstfall haften die Anwohner.

Meldung vom 20. Januar 2021

Geplante Erschließungs- und Straßenbaumaßnahmen in Heidenheim 2021

Folgende Erschließungsmaßnahmen sind für 2021 vorgesehen:

Meldung vom 20. Januar 2021

Aktueller Stand Baumaßnahmen

Meldung vom 23. November 2020

Straßen werden 2021 ausgebaut

Die Stadt Heidenheim beabsichtigt, im nächsten Jahr Straßen im Stadtgebiet auszubauen.

Meldung vom 09. November 2020

Pflicht zum Zurückschneiden von Pflanzen und Gehölzen

Die Stadtverwaltung weist in der Hauptsaison zum Beschneiden von Gehölzen auf die Pflicht der Grundstückseigentümer hin, überstehende und überhängende Anpflanzungen zu stutzen. Denn Hecken und Bäume verbessern nicht nur das Klima und verschönern das Stadtbild; sie können leider durch Überhang oder Überwuchs auch Gefahrensituationen verursachen.

Meldung vom 04. September 2020

Verkehrsfreigabe Olgastraße ab Freitag Nachmittag

Ab Freitag Nachmittag kann in Heidenheim der Verkehr in der Olgastraße und der Bahnhofstraße ohne Einschränkungen wieder fahren. Für Fußgänger ist auch die Levillainanlage wieder ohne Einschränkungen passierbar.
Verkehrsfreigabe Olgastraße ab Freitag Nachmittag

Meldung vom 27. August 2020

Pilzsche Unterführung wieder offen

Ab sofort ist der Fuß- und Radweg in der Pilzschen Unterführung wieder geöffnet.
Die Pilzsche Unterführung ist wieder offen

Meldung vom 14. August 2020

OB Bernhard Ilg erläutert der Presse Tiefbaumaßnahmen der Stadt Heidenheim

Oberbürgermeister Bernhard Ilg hat auf der jährlichen Baustellenrundfahrt aktuelle Baumaßnahmen im Tiefbau erläutert. Die Investitionsvolumina der einzelnen Maßnahmen bewegen sich zwischen rund € 300.000 und etwas über € 6.000.000.
Tiefbaufahrt 2020

Meldung vom 27. Juli 2020

Bergstraße wieder befahrbar

Zwei Monate eher als geplant kann die Bergstraße nach ihrer Sanierung zwischen der Felsenstraße und der Ernst-Degeler-Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Am Abend des 27. Juli wird die Vollsperrung aufgehoben.

Kontakt

Kommunikation
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Fax (0 73 21) 3 23-10 31