Alternativtext der Kopfgrafik (Bitte ausfüllen)

Tag der Städtebauförderung

Der „Tag der Städtebauförderung“ ist seit 2015 eine jährlich wiederkehrende bundesweite Veranstaltung in vielen Städten und Gemeinden. Der Aktionstag wurde gemeinsam von Bund, Ländern, kommunalen Spitzenverbänden und weiteren Partnern ins Leben gerufen und soll deutschlandweit die Projekte der Städtebauförderung in den Kommunen öffentlichkeitswirksam darstellen. Außerdem soll er die Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung stärken.

Die Stadt Heidenheim beteiligt sich seit dem Jahr 2016 regelmäßig an dem bundesweiten Aktionstag. Dank der Städtebauförderung konnten in Heidenheim bereits zahlreiche Maßnahmen erfolgreich umgesetzt werden.

Tag der Städtebauförderung 2021

Zum Tag der Städtebauförderung, welcher 2021 digital stattfand, wurde eine Zusammenstellung von bedeutenden Maßnahmen, welche Dank der Städtebauförderung umgesetzte werden konnten, erstellt.

Neuentwicklung Ploucquet-Areal – Sanierungsgebiet „Ploucquet-Areal“

2006 schloss die Firma Ploucquet ihre Pforten. Mitten in der Innenstadt entstand dadurch eine große Gewerbebrache. Die Stadt hat die Gebäude gekauft und abgebrochen. Heute besteht dort ein Mix aus verschiedenen Angeboten, wie Wohnen, Kindertagesstätte, Ausbildungszentrum Voith und Pflegeeinrichtung.

Außerdem wurde die Brenz freigelegt und der Uferbereich neugestaltet. Dank der Städtebauförderung ist hier ein attraktives neues Stadtquartier entstanden.

Stadtbibliothek – Sanierungsgebiet „Ploucquet-Areal“

An Stelle des ehemaligen Gefängnisses in der Innenstadt Heidenheims entstand die neue Stadtbibliothek. Seit der Eröffnung im November 2017 ist die Bibliothek ein neuer öffentlicher Treff- und Anziehungspunkt der Stadt Heidenheim.

Zinzendorf-Kinderhaus – Sanierungsgebiet „Oststadt“

Um den Bedarf an den Betreuungsplätzen in der Oststadt abzudecken, hat die Stadt Heidenheim in Kooperation mit der Evangelischen Kirche das neue Evangelische Zinzendorf Kinderhaus errichtet. Das Zinzendorf-Kinderhaus an der Ecke Neunhoefferstraße / Römerstraße nahm im Jahr 2019 den Betrieb auf. Der Bund und das Land Baden-Württemberg unterstützen den Neubau mit rund 1.25 Mio. €.

Neugestaltung Fabrikstraße – Sanierungsgebiet „Schnaitheim-Hagen“

Vor der Sanierung war die Straße mit Schlaglöchern behaftet. Durch die Städtebauförderung konnte hier die komplette Straße einschließlich der Gehwege erneuert werden.

Erneuerung Henne Nest – Sanierungsgebiet „Südliche Hauptstraße / Schloßberg“

Die ehemalige Gaststätte Henne Nest war über viele Jahre hinweg ein überregional bekanntes Ausflugslokal.

Als die Familie Henne den Gaststättenbetrieb aus Altersgründen eingestellt hat, konnten sie leider keinen Nachfolger finden. Das Gebäude entsprach nicht mehr den heutigen Ansprüchen an eine Gastronomie. Mit Hilfe der Städtebauförderung konnte an dieser Stelle das heutige Schlosshotel und -restaurant erbaut werden.

Für nähere Details und Fördermöglichkeiten in den bestehenden Sanierungsgebieten „Oststadt“ und „Schnaitheim-Hagen“, informieren Sie sich gerne unter folgenden Links:

Tag der Städtebauförderung 2017

Abschlussfest im Sanierungsgebiet „Wilhelmstraße/Kastorstraße“

Am 13. Mai 2017 lud die Stadt Heidenheim die Bewohner des Sanierungsgebietes „Wilhelmstraße/Kastorstraße“ zum Abschlussfest in der Bergschule ein. Dies war die zweite Veranstaltung der Stadt Heidenheim im Rahmen des jährlich stattfindenden bundesweiten Tages der Städtebauförderung.

Wie bereits beim ersten Tag der Städtebauförderung 2016 wurde eine Ausstellung mit gelungenen Beispielen aus aktuellen und früheren Maßnahmen in Heidenheim sowie mit allgemeinen Informationen zur Städtebauförderung gezeigt. Ergänzt wurden diese mit detailreichen Plakaten der im Sanierungsgebiet „Wilhelmstraße/Kastorstraße“ erfolgreich umgesetzten Maßnahmen. Die Ausstellung ist seit der Veranstaltung für einige Zeit noch im Rathaus zu sehen.

Herr Bürgermeister Rainer Domberg begrüßte die Besucherinnen und Besucher des Abschlussfestes. Im Anschluss fand ein Stadtteilspaziergang durch das Sanierungsgebiet „Wilhelmstraße/Kastorstraße“ statt sowie ein Veranstaltungsprogramm mit verschiedenen Aufführungen von Schülern der Bergschule. Für Kinder gab es eine Tombola. Zudem wurden Getränke und kleine Speisen angeboten.

Fotogalerie

Tag der Städtebauförderung 2016

Informationsveranstaltung im Sanierungsgebiet „Schnaitheim-Hagen“

Um das Interesse an der Mitwirkung an der Sanierung zu erhöhen und um den Eigentümern des Sanierungsgebietes Informationen über die Fördermöglichkeiten für private Maßnahmen zu geben, hat die Stadt Heidenheim am Mittwoch, 29. Juni 2016 zur Informationsveranstaltung für die Eigentümer des Sanierungsgebiets in der Turn-und Festhalle Schnaitheimeingeladen.

Während der Informationsveranstaltung wurden sowohl die Ergebnisse der vorbereitenden Untersuchungen vorgestellt, als auch die Zuschussmöglichkeiten für private Maßnahmen erläutert. Die Stadtverwaltung, die Wüstenrot Haus-und Städtebau GmbH, die mit der Betreuung der Sanierungsmaßnahme beauftragt wurde, sowie die Berater des Runden Tisches Energie informierten die Eigentümer im Rahmen der Veranstaltung über die Sanierung und ihre Möglichkeiten und standen für Fragen zur Verfügung.

Eine Ausstellung für die Öffentlichkeit mit gelungenen Beispielen aus aktuellen und früheren Maßnahmen in Heidenheim sowie über allgemeine Informationen zur Städtebauförderung hatte zum Ziel, die Eigentümer des Sanierungsgebietes zur Mitwirkung an der Sanierungsmaßnahme zu motivieren. Im Anschluss an die Veranstaltung wurde die Ausstellung im Rathaus gezeigt.

Fotos

Kontakt

Liegenschaften
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Fax (0 73 21) 3 23-15 12