Alternativtext der Kopfgrafik (Bitte ausfüllen)

Kommunalwahl

Die Kommunalwahlen finden zusammen mit der Europawahl am 9. Juni 2024 statt.

Bei den Kommunalwahlen werden die Gemeinde-, Kreis- und Ortschaftsräte gewählt.

  • Die Gremien werden für die nächsten 5 Jahre gewählt

Wahlberechtigt sind alle Deutschen und Unionsbürger über 16 Jahre, die seit mindestens drei Monaten in der Stadt Heidenheim, dem Landkreis Heidenheim beziehungsweise in der Ortschaft ihren Hauptwohnsitz haben und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind

Gewählt werden kann im Wahllokal zwischen 8:00 und 18:00 Uhr.

Wie wählt man richtig?

In diesem Video erfahren Sie
1. wer wahlberechtigt ist, 
2. wo man seine Stimme abgeben kann, 
3. wer genau gewählt wird, 
4. wie man den oder die Stimmzettel ausfüllt, 
5. was kumulieren und panaschieren bedeutet, 
6. wann der Stimmzettel ungültig wird und 
7. was man ins Wahllokal mitnehmen muss.

Briefwahl

Wahlberechtigte, die am Wahltag ihren Wahlraum nicht aufsuchen und damit nicht wählen gehen können, haben die Möglichkeit, ihre Stimme bereits vor dem Wahltag per Briefwahl abzugeben.

Hierzu ist ein Wahlschein mit Briefwahlunterlagen erforderlich. Die Ausgabe der Unterlagen ist erst möglich, wenn alle Stimmzettel vorliegen (voraussichtlich ab 13. Mai) und das Wählerverzeichnis erstellt ist.

Die Ausstellung der Briefwahlunterlagen kann schriftlich oder mündlich bei der Stadt Heidenheim beantragt werden. Als Schriftform gelten: Telefax, E-Mail, Brief, QR-Code etc. Bitte beachten Sie, eine telefonische Antragstellung ist unzulässig.

Ein Wahlberechtigter mit Behinderung kann sich bei der Antragstellung der Hilfe einer anderen Person bedienen.

Sollten die Briefwahlunterlagen an eine andere Anschrift als Ihre Wohnanschrift gesandt werden (zum Beispiel Urlaubsadresse) ist auch diese bei der Antragstellung anzugeben. In diesem Fall erhalten Sie eine Kontrollmitteilung an Ihre Wohnanschrift versandt.

Wahlberechtigte Personen, die in das Wählerverzeichnis der Stadt Heidenheim eingetragen sind, erhalten bis spätestens 19.05.2024 ihre Wahlbenachrichtigung. Auf deren Rückseite besteht die Möglichkeit, die Briefwahlunterlagen zu beantragen.

Sollten Sie die schriftliche Beantragung mit der Rückseite der Wahlbenachrichtigung wählen beachten Sie bitte, dass im Falle eines Versandes der Brief ausreichend frankiert sein muss. Ansonsten besteht auch die Möglichkeit das Schriftstück in die Briefkästen am Rathaus bzw. der Ortschaftsverwaltungen einzuwerfen.

Ebenfalls bietet die Stadt Heidenheim für ihre Bürger die Möglichkeit, die Briefwahlunterlagen online zu beantragen. Dazu benötigen Sie die Angaben auf Ihrer Wahlbenachrichtigung. Dieser Service steht voraussichtlich ab Anfang Mai zur Verfügung.

Die einfachste und schnellste Art der Beantragung ist jedoch über den auf der Wahlbenachrichtigung aufgedruckten QR-Code. Scannen Sie diesen mittels einer App ein, geben Sie Ihre Geburtsdaten und eine eventuell abweichende Versandanschrift ein und schon ist der Briefwahlantrag gestellt.

Bitte beachten Sie, dass ein Versand der Briefwahlunterlagen vor dem 13. Mai 2024 nicht möglich ist, da uns erst zu diesem Zeitpunkt alle Stimmzettel vorliegen.

Kontakt

Wahlamt
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz