Alternativtext der Kopfgrafik (Bitte ausfüllen)

#HacktheHood-HDH: Bau Deinen Platz!

Du wünschst Dir mehr coole Plätze? Du hast Ideen, wie Heidenheim noch schöner für Dich werden könnte? Zeig es uns, indem Du angelehnt an das Computerspiel Minecraft ein virtuelles Heidenheim baust.

#HacktheHood-HDH: Bau Deine Stadt! Grafik: Daniel Autenrieth
#HacktheHood-HDH: Bau Deine Stadt! Grafik: Daniel Autenrieth

Nun bist Du gefragt! Lass Deiner Kreativität freien Lauf und gestalte Deinen Lieblingsplatz in Heidenheim, so wie Du es magst. Im Unterschied zur ersten Bauphase, in der Heidenheim virtuell nachgebaut wurde, geht es nun um die Orte und Plätze, an denen Du Dich gerne aufhältst. Ziel ist es unsere Stadt im virtuellen Raum mit allem auszustatten was sich junge Leute wünschen. Zeig uns, was verbessert werden könnte oder Dir in Heidenheim fehlt. Alle Kinder und Jugendlichen von 6 bis 27 Jahren können kostenlos bei #HacktheHood-HDH mit bauen.

Das kannst du entweder alleine oder in digitalen Workshops tun. Gebaut wird mit dem Open-Source-Programm Minetest. Die zweite Bauphase läuft im September und Oktober 2022. Du kannst jederzeit einsteigen.

Du hast noch Fragen? Dann ruf einfach beim Jugendreferat der Stadt Heidenheim an: Tel. 07321-327 5315.

Infos zu Hack the Hood- HDH

Mit einem Computerspiel, angelehnt an Minecraft, möchte das Jugendreferat der Stadt Heidenheim Jugendliche am Geschehen in der Stadt beteiligen. Unter #HackTheHood-HDH können alle Kinder und Jugendliche von 6-18 Jahren Heidenheim virtuell gestalten. In Kooperation mit der Computerspielschule Heidenheim, verantwortet durch Bibliothek und Kreismedienzentrum und  unter wissenschaftlicher Begleitung der PH - Schwäbisch Gmünd findet diese Jugendbeteiligungsaktion in Heidenheim in Form des Open- Source Programms Minetest statt. Durch die eingebrachte Kreativität und Einsatz der Heranwachsenden erhofft sich das Jugendreferat eine Identifikation mit unserer Stadt.  „Jugendbeteiligung soll erfahrbar und nachhaltig sein“ sagt Tatjana Lässig, Leiterin des Jugendreferats. In der ersten Bauphase im Juni und Juli 2022 wurden die ersten Points of Interesst nachgebaut. Vorgeben ist der Umriss unserer Stadt Heidenheim mit Orientierungspunkten wie der Brenz, der B19, dem Schloss Hellenstein. Virtuell nachgebaut wurden einige Gebäude, darunter sind Schulen, Schlossarkaden, Rathaus. Auch an den Nachbau der Voith- Arena haben sich Jugendliche gewagt.

Auch in der zweiten Bauphase #BauDeinenPlatz kann jeder ob alleine oder in der Gruppe das virtuelle Heidenheim mitgestalten. Einmal wöchentlich wird es digitale Workshops mit Mitarbeitenden der PH- Schwäbisch Gmünd geben, hier können Fragen geklärt oder neue Bauprojekte mit einer größeren Gruppe gestaltet werden.

Die Teilnahme ohne eigenes Endgerät ist in den Jugendhäusern oder der Computerschule gewährleistet. Der offizielle Start der Jugendbeteiligung der zweiten Bauphase #HackTheHood-HDH ist am 1. September 22.

Eine Anmeldung ist auch während der Sommerferien im August möglich. Die Anmeldung wird über das Jugendreferat der Stadt beantwortet und die Zugänge zum tool minetest versandt. Betreute Workshops finden wieder ab September statt.  

Worshop Termine

Unsere digitalen Workshops finden immer freitags von 16-18:00 Uhr statt. Sei dabei und entwickelt das virtuelle Heidenheim gemeinsam!

Anmeldung

Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Teilnahme am Jugendbeteiligungsprojekt #HackTheHood benötigt und gespeichert. Die personenbezogenen Daten ermöglichen die Teilnahme am Computerspiel und schließen Missbrauch aus. Eine Veröffentlichung und Präsentation des virtuellen Heidenheims findet ausschließlich anonymisiert statt. Nach Ende der Jugendbeteiligungsaktion werden alle personenbezogenen Daten gelöscht.

















Kontakt

Jugendreferat
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz