Freie Stellen bei der Stadtverwaltung Heidenheim

Staatlich anerkannte Erzieher/innen und Kinderpfleger/innen

Die Große Kreisstadt Heidenheim, 49.000 Einwohner, sucht für die städtischen Kindertageseinrichtungen regelmäßig

staatlich anerkannte Erzieher/innen und Kinderpfleger/innen

in Teilzeit sowie Vollzeit.

Die Einstellungen erfolgen je nach Bedarf unbefristet oder befristet. Verlängerungen der befristeten Arbeitsverträge sowie Übernahmen in unbefristete Arbeitsverhältnisse sind oftmals möglich.

Das Aufgabengebiet umfasst die Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern in verschiedenen Altersstufen und Funktionsbereichen, die Elternarbeit und die Durchführung von Projekten.

Neben fachlicher Kompetenz und Engagement erwarten wir ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft, innovative Bildungs- und Betreuungsmodelle umzusetzen. Die Bereitschaft, bei besonderen Anlässen (z. B. Elternsprechtage, Feste usw.) auch außerhalb der Regelarbeitszeit zu arbeiten sowie die Bereitschaft zur Übernahme von Vertretungen sowohl in anderen Funktionsbereichen der Einrichtung als auch in anderen städtischen Kindertageseinrichtungen setzen wir voraus.

Wir bieten Ihnen einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit einem hohen Maß an Eigenständigkeit und Gestaltungsfreiheit. Die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe S 8a bzw. S 3.

Wir freuen uns über Ihre (Initiativ)bewerbung.

Online-Bewerbungen mit den üblichen Anlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsnachweise usw.) können unter www.heidenheim.de/karriere eingereicht werden. Ihre Fragen zum Stellenangebot beantwortet gerne der Leiter des Geschäftsbereichs Kinder, Jugend und Familie, Herr Mittner, Tel. 07321 327-5300.

Kraftfahrer/in beim GB Entwässerung

Die Große Kreisstadt Heidenheim, 49.000 Einwohner, sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt für den Geschäftsbereich Entwässerung einen/eine:

Kraftfahrer/in

Voraussetzung ist die Führerscheinklasse C/CE. Handwerkliche Kenntnisse sind von Vorteil.

Einsatzorte sind die Kläranlagen der Stadt Heidenheim sowie das Stadtgebiet und Fahrten im Landkreis. Die Aufgaben umfassen den Schlammtransport von Schnaitheim nach Mergelstetten und den Abtransport von Abfällen (50 %) sowie der Betrieb und die Unterhaltung der Anlagen (50%).

Von den Bewerbern wird verantwortungsbewusstes Arbeiten, Flexibilität und Teamfähigkeit erwartet. Die Teilnahme an Rufbereitschaften und Wochenenddienst ist unerlässlich. Bewerber müssen bereit sein, an Fortbildungsveranstaltungen im Bereich Abwassertechnik teilzunehmen.

Die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 6.

Online-Bewerbungen mit den üblichen Anlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsnachweise usw.) können bis spätestens 10.03.2017 unter www.heidenheim.de/karriere eingereicht werden. Ihre Fragen zum Stellenangebot beantwortet gerne der Leiter des Geschäftsbereichs Entwässerung, Herr Swoboda, Tel. 07321 327-7400.

 

Fachkraft (m/w) für Abwassertechnik bzw. Facharbeiter (m/w) (Elektrotechnik, Metall, etc.) beim GB Entwässerung

Die Große Kreisstadt Heidenheim, 49.000 Einwohner, sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt für den Geschäftsbereich Entwässerung eine/einen:

Fachkraft (m/w) für Abwassertechnik bzw. Facharbeiter (m/w) (Elektrotechnik, Metall, etc.)

Voraussetzung ist eine entsprechende abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung. Elektrotechnische Kenntnisse sind von Vorteil.

Einsatzorte sind die Kläranlagen und abwassertechnischen Anlagen der Stadt Heidenheim. Das Aufgabengebiet beinhaltet den Betrieb und die Instandhaltung der Anlagen.

Von den Bewerbern wird verantwortungsbewusstes Arbeiten, Flexibilität und Teamfähigkeit erwartet. Die Teilnahme an Rufbereitschaften und Wochenenddienst ist unerlässlich. Bewerber müssen bereit sein, an Fortbildungsveranstaltungen im Bereich der Abwassertechnik teilzunehmen. Die Fahrerlaubnis für Pkw ist erforderlich.

Die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 6.

Online-Bewerbungen mit den üblichen Anlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsnachweise usw.) können bis spätestens 10.03.2017 unter www.heidenheim.de/karriere eingereicht werden. Ihre Fragen zum Stellenangebot beantwortet gerne der Leiter des Geschäftsbereichs Entwässerung, Herr Swoboda, Tel. 07321 327-7400.

 

Wir begrüßen Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten!

Heidenheim ist eine moderne Industriestadt. Sie bietet zukunftsfähige und anspruchsvolle Arbeitsplätze vor allem in der Industrie. Die Lebensqualität ist dank gut ausgebauter Infrastruktur, kurzer Wege, hoher Einzelhandelszentralität und dem Freizeitwert der reizvollen Landschaft der Schwäbischen Alb hoch. Bildung und Betreuung genießen hohen Stellenwert vom Kleinkindalter bis zum Abitur. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg deckt das gesamte Spektrum der Wirtschafts-, Sozial-, Ingenieurs- und Gesundheitswissenschaften ab. Das Congress-Centrum, die Opernfestspiele und die Voith-Arena besitzen überregionale Ausstrahlung.

Die Stadtverwaltung Heidenheim beschäftigt ca. 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedensten Nationalitäten in den verschiedensten Berufen.

Das bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern:​

  • gleitende und flexible Arbeitszeiten
  • variable und familienfreundliche Teilzeitbeschäftigungen
  • Möglichkeit zum Erziehungsurlaub / Sonderurlaub
  • gutes Arbeitsklima
  • aus der Mitarbeiterschaft heraus entwickelte „Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit“
  • verschiedene Betriebssportgruppen (Kegeln, Tennis, Piloxing etc.) mit regelmäßigen Ausfahrten
  • Mitarbeiterfeste
  • Jubilars- und Verabschiedungsfeier
  • Pensionärsausflug
  • hausinternes „Stadtblättle“
  • Chancengleichheits- und Familienförderplan
  • Regelmäßige Mitarbeitergespräche
  • Zahlreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Gesundheitsmanagement
  • Monatliche zuverlässige Gehaltszahlung nach einem festgelegten Tabellenentgelt
  • Jahressonderzahlung (anteiliges 13. Monatsgehalt)
  • einmal jährlich zusätzliches Leistungsentgelt (leistungsorientierte Bezahlung)
  • Betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • Anspruch auf Vermögenswirksame Leistungen
  • Vorschlagswesen
  • Bürgernahes Arbeiten
  • Sichere Arbeitsplätze
  • Persönliches Kennenlerngespräch beim Oberbürgermeister
  • Vielseitige und abwechslungsreiche Ausbildung in verschiedensten Bereichen
  • Teilzeitausbildung insbesondere für junge Mütter und Väter zur Förderung von Familie und Beruf
  • Paten für die Auszubildenden
  • Jobticket

Kontakt

Personalwesen und Personalentwicklung
Personalwesen und Personalentwicklung
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Tel.: 07321 327-2310
Fax: 07321 323-2310

Weitere Infos