Umweltsekretär besucht Kläranlage Mergelstetten

Oberbürgermeister Ilg führt Umweltsekretär Dr. Andre Baumann über die Baustelle der Kläranlage Mergelstetten.

Die Mitarbeiter der Stadt Markus Swoboda, Steffen Abele und Torsten Lonsinger (von links) präsentie-ren die neuen Faultürme dem Umweltsekretär Dr. Andre Baumann (3.v.r.) und dem Landtagsabge-ordneten Martin Grath (4.v.l.)  Interesse zeigen auch die Stadträtinnen Elisabeth Kömm-Häfner (links) und Anamari Filipovic (rechts), OB Bernhard Ilg und Pressesprecher Marco Combosch (Grüne Heiden-heim)
Die Mitarbeiter der Stadt Markus Swoboda, Steffen Abele und Torsten Lonsinger (von links) präsentieren die neuen Faultürme dem Umweltsekretär Dr. Andre Baumann (3.v.r.) und dem Landtagsabgeordneten Martin Grath (4.v.l.) Interesse zeigen auch die Stadträtinnen Elisabeth Kömm-Häfner (links) und Anamari Filipovic (rechts), OB Bernhard Ilg und Pressesprecher Marco Combosch (Grüne Heidenheim)

„Wir wollen energetisch besser werden“, betont Oberbürgermeister Ilg. Auf dem Gelände der Kläranlage Mergelstetten entstehen zwei neue Faulbehälter und ein Speicher für den ausgefaulten Schlamm. Die Kosten dafür belaufen sich auf 6 Millionen Euro.
Die Kläranlage ist der größte Energieverbraucher der Stadt. 130.000 Menschen können an die Anlage angeschlossen werden. Die Umbauten ermöglichen es, zusätzlich fünf bis zehn Prozent Strom aus erneuerbaren Energien zu generieren. Umweltsekretär Dr. Andre Baumann begrüßt das Vorhaben.

(01. August 2019)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.