Stadtteilfest in der Oststadt

Das erste Stadtteilfest in der Oststadt findet am Samstag, 6. Juli, ab 14 Uhr rund um Römerplatz und beim neuen Zinzendorf-Kinderhaus statt. Kirchengemeinde und Stadtverwaltung laden zusammen mit anderen Organisationen ein. Es gibt internationale Spezialitäten, Aktionen, Angebote für Kinder und ein Bühnenprogramm.

Das Stadtteilfest bildet den Rahmen für einen Tag der offenen Tür im neu gebauten Zinzendorf-Kinderhaus. Um 15 Uhr lädt die Zinzendorfkirchengemeinde zum Gottesdienst ein. Das Fest und der Gottesdienst richten sich an alle Menschen, die in dem Quartier wohnen oder die an der Entwicklung der Oststadt interessiert sind.
Das Kinderhaus und der Römerplatz sind die besten Zeugen für die positiven Veränderungen im Sanierungsgebiet „Oststadt“. Der Städtebau wird in der Oststadt seit 2015 aus dem Programm „Soziale Stadt“ gefördert. Bund, Land und Stadt investieren aber nicht nur in Plätze, Straßen und öffentliche Einrichtungen. Geld gibt es auch für private Investitionen, wie man an den vielen privaten Eigenheimen sehen kann, die seither modernisiert wurden.

(06. Juni 2019)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.