Schloss Hellenstein im Sommer. Foto: Oliver Vogel

Stadt Heidenheim führt Sirenenwarnsystem ein

Die Stadt rüstet sich für Notsituationen. Ein flächendeckendes Sirenenwarnsystem soll die Bürgerschaft künftig vor Naturkatastrophen und anderen Notlagen warnen. Schätzungsweise 20 Sirenen werden gebraucht und im kommenden Jahr vom Bund gefördert, wenn ein Gemeinderatsbeschluss dazu vorliegt. 

„Die Hochwasser vergangenen Sommer haben gezeigt, wie schnell ganze Regionen in Notsituationen geraten können. Wir müssen beim Katastrophenschutz besser aufgestellt sein“, sagt Oberbürgermeister Michael Salomo. „Die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger ist unser oberstes Gut!“

Der Gemeinderat stimmte am Donnerstag, 14. Oktober, einstimmig dem Beschlussantrag der Verwaltung zu, ein flächendeckendes Sirenenwarnsystem in der Stadt Heidenheim zu errichten. Noch in diesem Jahr soll eine genaue Erhebung über die Anzahl und die Standorte der künftigen Sirenen in Auftrag gegeben werden. 

(Erstellt am 14. Oktober 2021)

Kategorien

Kontakt

Stadtverwaltung Heidenheim
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Fax (0 73 21) 3 27-10 11