Schloss Hellenstein im Sommer

Notbetreuung an den städtischen Schulen und Kindertageseinrichtungen von Montag an

Wegen der Verlängerung des Lockdowns in Baden-Württemberg gibt es an den städtischen Schulen und Kindertageseinrichtungen auch von Montag, 11. Januar, an keinen Präsenzbetrieb.

Ausgenommen hiervon sind Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren mit Förderschwerpunkten geistige Entwicklung und Beratungszentren. Dort findet Präsenzbetrieb statt, allerdings nicht verpflichtend.

An den Schulen und Kindertageseinrichtungen in Trägerschaft der Stadt Heidenheim wird wie seit Mitte Dezember eine Notbetreuung angeboten. Die Landesregierung arbeitet derzeit noch an der entsprechenden Verordnung, um die Beschlüsse der Bund-Länder-Beratungen vom vergangenen Dienstag umzusetzen.

Das Kultusministerium hat im Internet vorab Orientierungshilfen zur Notbetreuung an den Schulen und den Kindertageseinrichtungen veröffentlicht. Diese bieten Eltern Erklärungen, etwa welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit das eigene Kind von der Notbetreuung profitieren kann.

Auch die Musikschule bleibt wegen der Bund-Länder-Beschlüsse von Montag an vorerst geschlossen. Das dortige Sekretariat ist von Montag an zu den Öffnungszeiten telefonisch erreichbar. Die Lehrkräfte informieren ihre Schüler über möglichen Fernunterricht.

(Erstellt am 08. Januar 2021)

Kategorien

Kontakt

Kommunikation
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Fax (0 73 21) 3 23-10 31