Aktueller Plan zum Straßenzustand

Jedes Jahr veröffentlicht die Stadt Heidenheim einen Plan über den Zustand der Straßen. Daran lässt sich erkennen, welche Straßen in schlechtem (rot), in ordentlichen (gelb) und in gutem (grün) Zustand sind.

Die Stadt Heidenheim ist für die Unterhaltung von 259 Kilometern Straßen zuständig. Die Länge der als schlecht bewerteten Straßen (rot) ist im Jahr 2017 um 1,2 Kilometer zurückgegangen. Jetzt sind noch 29,7 Kilometer Straße in einem Zustand, dass sie von Grund auf erneuert werden müssen. In den meisten Fällen werden in diesen Straßen auch der Kanal für das Abwasser und die übrigen Leitungen für Gas, Wasser, Strom, Straßenbeleuchtung und Breitband neu gemacht.

Maßgeblich für die Auswahl der zu sanierenden Straßen ist neben dem Zustand auch die Funktion der jeweiligen Straße. Erste Priorität haben Haupterschließungsstraßen, erst recht, wenn sich dort auch noch eine Buslinie befindet. An zweiter Stelle kommen Erschließungsstraßen und an letzter Stelle Wohnstraßen. In Sanierungsgebieten können auch untergeordnete Straßen erneuert werden. Hierfür erhält die Stadt staatliche Zuschüsse.

Für Straßen- und Kanalbau wurden 2018 ca. 7,5 Mio. Euro ausgegeben und für Breitband 1,3 Mio. Euro.

(15. April 2019)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.