Jahresrückblick 2019

SWR3-Moderator Stefan Reusch rettet mit seinem Programm „die Welt“ – am 12. Dezember 2019 bei der Kulturschiene im Lokschuppen Heidenheim

Foto: Renate Reinshagen

Er hat Kultstatus erreicht mit seiner Sendung „Reuschs Rigoroser Wochenrückblick“ auf SWR3, ist regelmäßiger TV-Gast bei den „Mitternachtsspitzen“ im WDR, und im Lokschuppen in Heidenheim rettet er nach eigener Aussage, bescheiden wie immer und trotzdem höchst willkommen, nichts weniger als „die Welt“. Oder wenigstens dieses zu Ende gehende Jahr.

Stefan Reuschs Bühnenprogramm bietet dem Virtuosen der Wortverdrehungen und der überraschenden Reime die Plattform, um all sein Können unter Beweis zu stellen. Aus dem Pressetext: „Europa humpelt, Merkel stolpert, der Barometer kann nicht mehr. Es sieht nicht so gut aus auf der Welt. Positiv: Endlich mal keine Männer-Fußball-WM! Ansonsten – ein buntes Treiben, aber kein schönes buntes Treiben. Der braune Osten, die gelben Westen und dann auch noch die bleichen Briten!“ Und weiter: „Trottel, Trump und trohende Rechtschreibschwäche bevölkern den Planeten. Zum Glück gibt es Stefan Reusch. Mit sanftem Lächeln und großer Geistesanwesenheit putzt er alles runter, was ihn stört. Dazu gehören: dumme Hühner und Erdohähne, Sonnenschein und Windkraft, Männer und Frauen, aber auch Kinder und Plastiktüten.“

Die Beliebtheit des Moderators ist unbestritten, auch die Presse ist regelmäßig euphorisch über seinen Sprachwitz und seinen intelligenten Humor: „Der Zuschauer kann in jedem einzelnen Satz [...] den gepflegten Wahnsinn entdecken, in dem wir leben [...] und man merkt erst später, dass man eigentlich über sich selbst gelacht hat“. (Rheinpfalz); „Blitzschnell wechselt er die Themen, streut, wie beiläufig, diffizile Wortverdreher ein oder greift auch mal zum Gedicht: Er ist ein absoluter Künstler der sprachlichen Vielfalt.“ (Schwäbische Zeitung) – das sind nur zwei der zahlreichen begeisterten Kommentare.

Nach den Auftritten von Arnulf Rating und Christine Prayon ist Stefan Reusch bereits der dritte wichtige Kabarettist, der in der laufenden Spielzeit im Lokschuppen Heidenheim Station macht – und der erste und einzige, der sich das zur Neige gehende Jahr auf unnachahmliche Weise vorknöpft.


Info kompakt
Kulturschiene im Lokschuppen Heidenheim: Stefan Reusch - "Jahresrückblick 2019"
Donnerstag, 12. Dezember 2019 20 Uhr, Lokschuppen, Kanalstr. 17, 89522 Heidenheim
Normalpreis 19 €
Schüler/Student/Bufdi/FSJ 9,50 €
Infotelefon: 07321 327 7777

(03. Dezember 2019)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.