Schloss Hellenstein im Sommer

Christian Eder wird neuer Stadtförster in Heidenheim

Christian Eder arbeitet bereits seit Anfang April in der Stadtförsterei und lernt sein 1600 Hektar großes Revier kennen. Am 1. Juli übernimmt er offiziell das Amt des Stadtförsters von Horst Bührle.

Christian Eder wird neuer Stadtförster. Fotohinweis: Stadt Heidenheim

Der 31-Jährige will den Stadtwald und den Wildpark Eichert noch attraktiver machen. Das vielfältige Interesse der Menschen am Wald und die Abwechslung machen für ihn den Reiz der Stelle aus. Er weiß, dass sein Schaffen in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. „Wenn wir einen Baum fällen und das gut begründen, dann ist das Verständnis da. Gerade auch dann, wenn wir nebenan einen neuen Baum pflanzen.“

Generell will der gebürtige Heidenheimer im Stadtwald neue Ideen umsetzen und den Wald auf den Klimawandel vorbereiten „Der Stadtwald muss ein Stadtwald werden und für die Menschen attraktiv bleiben.“ In seinen Augen gehört dazu das Pflanzen resistenter Bäume angesichts der Klimaveränderungen.

Der gelernte Forstwirt hat 2007 seine Ausbildung in Heidenheim abgeschlossen, danach vier Jahre in einem Forstbetrieb gearbeitet. Von 2013 bis 2017 hat er in Heidelberg seinen Abschluss zum Fachagrarwirt für Baumpflege absolviert. Während seines Studiums der Forstwirtschaft hat er einen Baumpflege-Betrieb aufgebaut. Nach seinem Studium übernahm er eine Trainee-Stelle im Landratsamt und war bereits nach kurzer Zeit fürs Revier Stubental verantwortlich.

Derzeit baut der 31-Jährige für sich und seine Frau ein Holzhaus bei Steinheim. In seiner Freizeit geht er auf die Jagd und wandert, früher war er aktiver Handball-Spieler.

(Erstellt am 09. Juni 2021)

Kategorien

Kontakt

Stadtverwaltung Heidenheim
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Fax (0 73 21) 3 27-10 11