Mitmachaktion "Europahymne"

Im Vorfeld der Europawahl am 26. Mai 2019 ruft das baden-württembergische Ministerium der Justiz und für Europa zur Einreichung von Videobeiträgen zur Aktion „Europahymne“ auf.  Hierzu sind  alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen,  die Europahymne in einer der 24 Amtssprachen der EU zu singen und ihre Darbietungen als Videoaufnahmen einzusenden. Aus den eingesandten Bild- und Tonaufnahmen wird anschließend durch Schnitt und Animation ein Mash-Up-Video der Europahymne produziert.

Wer kann mitmachen?
Jeder, der in Baden-Württemberg lebt, gleich welchen Alters, ist herzlich dazu eingeladen, uns einen Beitrag zukommen zu lassen. Willkommen sind neben Einzel- auch Gruppenbeiträge. Minderjährige bedürfen zu ihrer Teilnahme der Zustimmung ihrer/ihres Erziehungsberechtigten.

Was soll das Video enthalten?
Die Europahymne basiert auf dem Hauptthema aus dem vierten Satz von Ludwig van Beethovens neunter Sinfonie, einer Vertonung der „Ode an die Freude“ von Friedrich Schiller. In das Mash-Up-Video können nur Gesangsbeiträge Eingang finden, welche die Europahymne in C-Dur darbieten. Gesungen werden kann auf den Text der „Ode an die Freude“ in der deutschen Fassung oder auf den in eine andere EU-Amtssprache übersetzten Text. Ein Hörbeispiel für die Melodie und die maßgebliche Tonart ist ebenso wie der Text online abrufbar.

Einsendeschluss, Bewertung und Preise
Unter allen Einsendungen, die bis zum 4. April 2019 bei uns eingehen, werden fünf Präsentkörbe eines Stuttgarter Feinkostgeschäfts sowie weitere attraktive Gewinne verlost.
Es werden nur Videobeiträge berücksichtigt, die per E-Mail an europa@jum.bwl.de unter der Angabe der Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefon, E-Mail) und des Geburtsdatums gesendet werden. Einreichungen per Briefpost oder auf einem anderen Weg werden nicht berücksichtigt. Der Einsendeschluss ist der 4. April 2019.

(11. Februar 2019)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.