Schloss Hellenstein im Sommer. Foto: Oliver Vogel

Literaturtage "multimedial"

Zehn Tage lang Kultur pur

Denis Scheck. Foto: Andreas Hornoff
Literaturkritiker und Autor Denis Scheck. Foto: Andreas Hornoff

26 Veranstaltungen über zehn Tage hinweg an zehn Orten – und alles in einer Stadt: Heidenheim an der Brenz. Am Freitag, 13. Mai, beginnen die Literaturtage in Heidenheim unter Federführung der Stadtbibliothek.

Die Auftaktveranstaltung gestaltet das RadioLiveTheater (Konzerthaus, 20 Uhr), das den Gästen ein Live-Hörspiel-Western mit Geräuschemacher bietet. Ein actionreiches Roadmovie in der Tradition von Karl May, das auf der Bühne mit Kostümen, Effekten, Musik und jeder Menge handgemachten Geräuschen mehrere Sinne anspricht. Eine perfekte Verbindung aus Kino im Kopf und der Magie des Theaters – und damit eine Darbietung, die sich „multimedial“ für junge und junggebliebene Menschen präsentiert.

Vor dem Auftritt des RadioLiveTheaters eröffnet Oberbürgermeister Michael Salomo die Literaturtage. „Zehn Tage lang präsentiert unsere moderne Stadtbibliothek mit vielen Kooperationspartnern ein abwechslungsreiches Programm und zeigen unseren Gästen mit Literatur, Musik, Workshops, Poetry Slam, Filmen und Gaming wie unglaublich vielfältig Kultur ist“, sagt OB Michael Salomo. Er freut sich auf ein attraktives Programm während der zehn Tage.

Die Literaturtage knüpfen an die kleine Tradition früherer Literaturtage an, die im Zuge der baden-württembergischen Literaturtage im Jahr 2010 und dem Festival Littera X im Jahr 2013 in Heidenheim stattgefunden haben und großen Zuspruch fanden. „Ich freue mich besonders darüber, dass wir als Stadt hier nun eigene Literaturtage entwickelt haben und wir diese als Biennale verstetigen“, sagt Bürgermeisterin Simone Maiwald. Oberbürgermeister und Bürgermeisterin danken dem Gemeinderat, den Organisatoren und Sponsoren und Partnern der Veranstaltungen, die dieses Festival möglich machen.

Tickets und Vorverkauf sind in der Stadtbibliothek Heidenheim, der Stadt-Information und dem Ticketshop der Heidenheimer Zeitung erhältlich. Kostenlose Eintrittskarten gibt’s lediglich in der Stadtbibliothek und der Stadt-Information. Weitere Informationen, Termine und mehr bietet die Internetseite www.literaturtage-heidenheim.de

Alle 26 Veranstaltungen im Überblick, die gemäß dem Motto der Literaturtage „multimedial“ alle Altersgruppen ansprechen und für jede Vorliebe etwas bereithalten:

Veranstaltungen

Kontakt

Stadtverwaltung Heidenheim
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Fax (0 73 21) 3 27-10 11