Einhaltung der Ladenschließungen bei Mischsortiment

Mit der Änderung zur Corona-Verordnung, die seit dem 23. März 2020 gültiges Recht ist, geht die Landesregierung Baden-Württemberg nochmals auf die Einhaltung der Ladenschließungen ein.

Symbolfoto

Die Änderung der Verordnung betrifft dabei auch Verkaufsstellen von Mischsortimenten: Das bisherige Absperrgebot des nicht zulässigen Warenbereichs wird aufgehoben.

Nunmehr gilt: Bieten ausnahmsweise zulässige Verkaufsstellen Mischsortimente an, dürfen Sortimentsteile, deren Verkauf an sich nicht gestattet ist, verkauft werden, wenn der erlaubte Sortimentsteil überwiegt. Diese Stellen dürfen dann alle Sortimente vertreiben, die sie gewöhnlich auch verkaufen. Wenn bei einer Stelle der verbotene Teil des Sortiments überwiegt, darf der erlaubte Teil allein weiter verkauft werden, wenn eine räumliche Abtrennung möglich ist (§ 4 Abs. 3 Satz 1 und 2 Corona Verordnung).

(23. März 2020)

Zugeordnete Kategorien

Bürgertelefon Corona

Landratsamt Heidenheim:
07321 321-2600

Stadt Heidenheim:
07321 327-3355

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.