Kurt-Bittel-Preis geht nach Marburg

Die Stadt Heidenheim vergibt zum 16. Mal den Kurt-Bittel-Preis. Der renommierte Archäologie-Preis geht in diesem Jahr an Dr. Thimo Jacob Brestel aus Marburg.

Oberbürgermeister Bernhard Ilg übergibt feierlich die Urkunde an Dr. Thilo Jacob Brestel (rechts).
Oberbürgermeister Bernhard Ilg übergibt feierlich die Urkunde an Dr. Thilo Jacob Brestel (rechts).

Mit seiner Dissertation zum Thema "Die Ausgrabungen in Manching-Süd von 1990-2009 - Studien zur Siedlungskultur und Befestigungsanlage des Oppidums" konnte der Marburger Wissenschaftler die Preisfindungskommission überzeugen.

Info

Der weltbekannte Archäologe Professor Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Kurt Bittel wurde 1907 in Heidenheim geboren. Er war viele Jahre im In- und Ausland tätig. Anlässlich seines 80. Geburtstages beschloss der Gemeinderat der Stadt Heidenheim als äußeres Zeichen der Ehrung die Stiftung eines Kurt-Bittel-Preises für Süddeutsche Altertumskunde. Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen.

(25. November 2019)

Zugeordnete Kategorien

Bürgertelefon Corona

Landratsamt Heidenheim:
07321 321-2600

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.