Schloss Hellenstein im Sommer. Foto: Oliver Vogel

Stadt Heidenheim kontrolliert verstärkt Gastronomiebetriebe

Angesichts der anhaltend hohen Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Heidenheim legt die Stadt Heidenheim ihren Fokus in den kommenden Wochen auf die Gastronomiebetriebe. Die Mitarbeitenden des Kommunalen Ordnungsdienstes werden die Einhaltung der Regeln gemäß Corona-Verordnung in den Betrieben verstärkt überprüfen.

In der aktuellen Alarmstufe II, die seit Mittwoch vergangener Woche gilt, müssen Gastronomiebetriebe von ihren Gästen im Innenbereich einen 2-G-Nachweis (geimpft oder genesen) kontrollieren und lückenlos dokumentieren, wer im Betrieb Dienstleistungen in Anspruch nimmt. Im Außenbereich gilt die 3-G-Regel, wobei ausschließlich ein PCR-Test zu akzeptieren ist. Auch die Maskenpflicht, Abstandsregeln und die ansonsten geltenden Hygienevorschriften werden in Augenschein genommen und überprüft.

(Erstellt am 01. Dezember 2021)

Kategorien

Kontakt

Stadtverwaltung Heidenheim
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Fax (0 73 21) 3 27-10 11