Kontrolle an Spielplätzen

Damit jeder den Ernst der Lage erkennen kann, werden in den kommenden Tagen die Spielplätze und Sportplätze der Stadt Heidenheim schwerpunktmäßig von Mitarbeitern des Kommunalen Ordnungsdienstes und der Städtischen Betriebe sowie durch die Polizei kontrolliert. Nach der Verordnung des Landes Baden-Württemberg ist das Aufhalten auf diesen Plätzen untersagt. Wer sich trotz der Absperrungen dort aufhält, wird weggeschickt und hat dieser Anordnung auch sofort zu folgen.

Der Kommunale Ordnungsdienst kontrolliert regelmäßig
Der Kommunale Ordnungsdienst kontrolliert regelmäßig

Seit dem gestrigen Tag (18. März 2020) gilt in Baden-Württemberg eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl formuliert nun klar: „Ich habe exakt null Verständnis dafür, wenn die Corona-Virus-Verordnung der Landesregierung nicht eingehalten wird. Das ist seit gestern geltendes Recht. Verstöße dagegen sind keine Kinkerlitzchen, sondern eine rechtswidrige Tat. Wer gegen die Vorschriften zur Eindämmung des Corona-Virus verstößt, gefährdet letztendlich Menschenleben“.

Durch die Schließungen von städtischen Schulen und Kindergärten nehmen viele Eltern aktuell die Betreuungsangebote dieser Einrichtungen nicht in Anspruch. Die Stadt Heidenheim zieht die Elternbeiträge für den Monat April 2020 daher vorerst nicht ein (Rechnungslauf gestoppt), bis eine landesweite Regelung kommt bzw. bis abzusehen ist, ob die Eirichtungen noch länger geschlossen werden müssen. Eltern, die selbst die Beiträge überweisen, müssen dies im April nicht tun. Diejenigen, deren Kinder aktuell in der Notbetreuung sind, nehmen die Leistungen der Einrichtungen weiter in Anspruch und müssen daher auch Beiträge entrichten.

Auch die Musikschule ist geschlossen. Beiträge für die Musikschule werden im April 2020 daher vorerst nicht eingezogen (Rechnungslauf gestoppt). Eltern, die selbst die Beiträge überweisen, müssen dies im April nicht tun.

Durch die Schließung der Stadtbibliothek verlängert sich die Laufzeit der jeweiligen Bibliotheksausweise um die Dauer der Schließung. Somit entstehen den Karteninhabern keinerlei Nachteile.

Augenoptiker fallen nach der Verordnung des Landes ebenfalls unter die zu schließenden Geschäfte. Die meisten Heidenheimer Augenoptiker sind jedoch telefonisch bei Notfällen oder für unaufschiebbare Reparaturen erreichbar.

(19. März 2020)

Zugeordnete Kategorien

Bürgertelefon Corona

Landratsamt Heidenheim:
07321 321-2600

Stadt Heidenheim:
07321 327-3355

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.