Schloss Hellenstein im Sommer. Foto: Oliver Vogel

Junge Oper

Am 22. Juni feiert »Wurst«, eine Küchenoper für alle ab fünf Jahren Premiere

Am 22. Juni feiert »Wurst«, eine Küchenoper für alle ab fünf Jahren Premiere. Visual: Werbeagentur Hüper
Am 22. Juni feiert »Wurst«, eine Küchenoper für alle ab fünf Jahren Premiere. Visual: Werbeagentur Hüper

Mit dem Neustart der "richtigen" Opernfestspiele nach zwei Jahren pandemiebedingter (wenngleich erfolgreicher) Ersatzformate feiert am Mittwoch den 22. Juni auch endlich wieder eine Junge Oper ihre Premiere. Die Küchenoper »Wurst« ist sogar eine Uraufführung - wie schon mehrfach ein Auftragswerk der Opernfestspiele Heidenheim! Gesungen, gespielt und erzählt wird die Geschichte zweier Geschwister allein zuhaus: Lisa möchte gerne beweisen, wie groß sie schon ist, ihr Bruder Hagen hingegen glaubt, immer alles ein bisschen besser zu wissen als seine Schwester. Die beiden wollen ihrem Vater einen Geburtstagskuchen backen. Doch der vergnügliche Plan wird von einem großen Schwartenmagen, der im Kühlschrank zum Leben erwacht ist und mit immer mehr Essen versorgt werden will, durchkreuzt. Dabei bricht in der Küche großes Chaos aus. Nur mit Mut, Zusammenhalt und Einfallsreichtum können es die beiden Kinder schaffen, den gefährlichen Schwartenmagen zu überlisten und ihrem Vater noch eine leckere Überraschung zu backen.

Die Oper ist klein besetzt mit drei Sänger*innen, einer Posaune und einem Klavier. Da ist es doch überraschend, was für Laute Lukas Jochner seiner Posaune entlocken kann. Auch die drei Sänger*innen können mit ihren Stimmen richtig große Oper ins Zelt im Brenzpark bringen: Julia Danz verkörpert Lisa, Lena Spohn Hagen, und Christoph Wittmann ist sowohl der Schwartenmagen als auch später der Vater der Geschwister. Lukas Ziesché übernimmt die musikalische Leitung und spielt auch das Klavier. Inszeniert wird die Oper von Ulrich Proschka; er hat auch schon 2019 »Gold« in Heidenheim inszeniert, die letzte Produktion der Jungen Oper in Heidenheim. Die Musik stammt von Sebastian Schwab, der auch die in Heidenheim bereits im dritten Jahr erfolgreich aufgeführte Pop-up-Oper »Nau bens hald I« über Georg Elser geschrieben hat. Das Libretto stammt von Kai Weßler. Zusammen bringen sie alle im Bühnenbild und den Kostümen von Lena Scheerer eine unterhaltsame Oper für junge und junggebliebene Besucher*innen ins Opernzelt im Brenzpark.

Wie schon bei früheren Produktionen der Jungen Oper gibt es auch dieses Jahr wieder pädagogische Begleitangebote. Bei Vor- und Nachbereitungsworkshops werden den Kindern spielerisch das Thema Oper und die musikalischen Motive nähergebracht und in der Bühnenbildwerkstatt können Modelle und Teile des echten Bühnenbilds nachgebaut werden. Außerdem gibt es erstmals eine Premierenklasse. 

Infos Kompakt

  • WURST!
    Eine Küchenoper in fünf Szenen für alle ab fünf Jahren von Sebastian Schwab (Musik) und Kai Weßler (Libretto)
  • Premiere: 
    Mittwoch, 22. Juni 2022, 18 Uhr im Opernzelt im Brenzpark
  • Weitere Termine:
    25./26. Juni und 02./03. Juli 15 Uhr
    28./29./30. Juni und 05./06. Juli 9:30 Uhr
    29./30. Juni und 05. Juli 11:30 Uhr
  • Opernzelt im Brenzpark
    (Die Eintrittskarte der Jungen Oper gilt auch als Eintrittskarte für den Brenzpark)
  • Tickets (€ 12, ermäßigt 10€)
    Telefonisch: 07321-3277777
    Online unter www.opernfestspiele.de
    Stadt-Information Heidenheim, Christianstraße 2, 89522 Heidenheim
    Ticketshop der Heidenheimer Zeitung, Olgastraße 15, 89518 Heidenheim 
(Erstellt am 15. Juni 2022)

Kontakt

Stadtverwaltung Heidenheim
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Fax (0 73 21) 3 27-10 11