Schloss Hellenstein im Sommer

OB Salomo bringt seinen ersten Haushalt ein

Am Donnerstag, 14. Oktober, brachte Oberbürgermeister Michael Salomo den Haushalt für 2022 ein. Stadtkämmerer Guido Ochs ist zuversichtlich.

„Erstmals in den vergangenen 21 Jahren steht mit mir ein neuer Oberbürgermeister vor Ihnen, um den Haushaltsentwurf für das kommende Jahr vorzustellen. Es ist, wie in jedem Herbst, der Blick nach vorne; auf einen Weg, den wir gemeinsam ebnen und beschreiten wollen“, sagt Salomo. Im Zuge seiner Haushaltsrede bedankt er sich bei seinem Vorgänger Bernhard Ilg: „Wer über die Zukunft spricht, muss zugleich den Weg überschauen, der zurückgelegt wurde. Deshalb halte ich es zunächst für angebracht, meinem Vorgänger im Amt – Bernhard Ilg – für das Geleistete in den vergangenen zwei Jahrzehnten zu danken“.

Die Haushaltsrede von Kämmerer Guido Ochs stimmt zuversichtlich. Das Ende der Corona-Pandemie sei zwar noch nicht erreicht, ein komplettes Herunterfahren der Wirtschaft scheine allerdings nicht mehr wahrscheinlich, was die Haushaltsplanungen optimistischer stimme, so Ochs. 

Stellungnahmen zum Haushaltsplan 2022

11. November 2021

Haushaltsplan 2022 - Entwurf

Bei der vorliegenden Fassung handelt es sich um den Entwurf des Haushaltsplans für das Haushaltsjahr 2022, der am 14. Oktober 2021 im Gemeinderat eingebracht worden ist. Nach den in den kommenden Wochen stattfindenden Vorberatungen wird der endgültige Haushaltsplan 2022 voraussichtlich am 16. Dezember 2021 verabschiedet und anschließend auf dieser Seite eingestellt werden.

(Erstellt am 11. November 2021)

Kategorien

Kontakt

Stadtverwaltung Heidenheim
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Fax (0 73 21) 3 27-10 11