Schloss Hellenstein im Sommer. Foto: Oliver Vogel

Expert Night im DOCK 33

Open Source Software – Fluch und Segen zugleich

Teilnehmer im Gespräch
v.r.n.l. Michael Richter, Dr. Matthias Schmid, Dr. Christoph Oestreicher in regem Austausch; Foto: Tobias Blank

Open Source Software ist in der digitalen Welt nicht mehr wegzudenken und bildet die Basis für nahezu jede Anwendung. Aber welche wichtigen rechtlichen Bestimmungen sind bei der Verbreitung zu beachten? 

Diesmal drehte sich bei dem Start-up-spezifischen Format „Expert-Night“ alles um das Thema „IT-Recht - Rechtliche Fallstricke in der Nutzung von Open Source Software“. 

Michael Richter, Experte und Fachanwalt für IT-Recht, gab den Interessierten vor kurzem im Coworking Space des DOCK 33 in Heidenheim zunächst einen Überblick über die Grundlagen. Anhand praktischer Fallbeispiele erklärte er anschließend die wichtigsten Punkte speziell für Start-ups. 

Erfahrene Softwareentwickler aus Industrie und Forschung staunten auch über Wege und Möglichkeiten der Lizenzierung. In lockerer Runde erörterte Michael Richter anschließend relevante Anwendungsfälle der Start-ups und  gab ihnen gezielt Lösungsansätze und Hilfestellungen mit auf den Weg.

Die Veranstalter freuen sich, dass der Fachanwalt auch bei zukünftigen „Expert-Nights“ sein Wissen bei den Themen E-Commerce und KI-und-Daten mit den Interessierten teilen wird. 

(Erstellt am 15. November 2022)

Kontakt

Stadtverwaltung Heidenheim
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Fax (0 73 21) 3 27-10 11