Eröffnungskonzert der OH! „Russische Größen“ mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Die Opernfestspiele Heidenheim eröffnen am 22. Juni die Konzertsaison 2019 mit einer doppelten Fanfare: Als Gastorchester tritt mit der vielfach ausgezeichneten Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz aus Ludwigshafen einer der renommiertesten Klangkörper Deutschlands auf – und eröffnet das Konzert seinerseits mit der berühmten Hornfanfare aus Tschaikowskis erstem Klavierkonzert in b-Moll.

Foto: Justyna Mielniczuk

Klaviersolist bei diesem vielleicht populärsten klassischen Konzert überhaupt ist der Italiener Federico Colli, der bei den Klavierwettbewerben in Salzburg (Mozarteum) und Leeds erstmals auf sich aufmerksam machte und seitdem weltweit mit berühmten Orchestern (darunter das Royal Philharmonic Orchestra) und in bekannten Sälen (beispielsweise im Wiener Musikverein) auftritt. Diese Verbindung von Werk, Solist und Orchester verspricht, der Auftakt zu einem glanzvollen Konzertabend sowie zu einer spannenden und abwechslungsreichen Festspielsaison 2019 zu werden.
Die andere „Russische Größe“ im Programm des Eröffnungskonzertes ist der Komponist Nikolai Rimski-Korsakow, der Ende des 19. Jahrhunderts eine der einflussreichsten und angesehensten Persönlichkeiten im russischen Musikleben war – der Kopf einer Gruppe von Komponisten mit dem schönen Beinamen „Das Mächtige Häuflein“. Gleichwohl sind die beiden Werke, die zur Aufführung kommen, wahre Raritäten: Seine Ballettoper Mlada – uraufgeführt 1892 – handelt von der Liebesbeziehung zwischen der Prinzessin Woislawa und dem Prinzen Jaromir, die jedoch von einem Mord überschattet wird; die Musik bewegt sich in melancholisch-mythologischen Sphären. Das Märchen vom Zaren Saltan aus dem Jahr 1900 hingegen gilt als Paradebeispiel einer heiteren Märchenoper, in deren Musik auch Ironie Platz findet. Und einen Ausschnitt aus diesem Musiktheaterwerk kennen dann doch alle Konzertbesucher: Das Zwischenspiel zwischen dem 4. und dem 5. Akt ist – der berühmte „Hummelflug“! Aus beiden Opern spielt die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Auszüge, die jeweils zu einer Suite zusammengestellt worden sind.
„Heute geht es darum, Musik wieder neu zu entdecken“ – das ist der künstlerische Leitfaden des Dirigenten dieses Konzertes, Łukasz Borowicz. Der Pole wird in seiner Heimat als „Erneuerer der Musik“ gefeiert, und sein Credo wird gleich doppelt mit Leben erfüllt an diesem Abend: Wenn die bekannten russischen Melodien des berühmten Klavierkonzertes erklingen, kann er zusammen mit dem Solisten zeigen, dass er imstande ist, ein populäres Werk in neuem Licht erscheinen zu lassen – die beiden Opernsuiten hingegen kann das Publikum zusammen mit den Künstlern wirklich neu entdecken, denn sie sind bisher nur selten zu hören. Ein würdiges Programm für das Eröffnungskonzert der Opernfestspiele Heidenheim 2019!


Season-Opening-Party nach dem Konzert
Doch damit nicht genug: Nach dem Eröffnungskonzert sind alle Konzertgäste eingeladen mit den Künstlern des Konzerts bei der Season-Opening-Party auf den Beginn der Festspielzeit 2019 anzustoßen. "Lee Mayall & Band unplugged" bringen Blues, Soul, Jazz und Rock’n’Roll auf´s Podium und die Gäste in Feierlaune. Für Getränke und Sommerliches vom Grill sorgt das Team des Schlosshotel Park Consul. Je nach dem auf welcher Bühne das Eröffnungskonzert stattfindet, wird bei freiem Eintritt im Brunnengarten auf Schloss Hellenstein oder im Foyer des Festspielhauses gefeiert.


Programm
Pjotr Iljitsch Tschaikowski    1. Klavierkonzert b-Moll op. 23
Nikolai Rimski-Korsakow    Das Märchen vom Zaren Saltan Suite op. 57
Nikolai Rimski-Korsakow    Mlada Suite
Federico Colli             Klavier
Łukasz Borowicz         Dirigent
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz


22. Juni 2019, 20 Uhr
Rittersaal Schloss Hellenstein / Festspielhaus Congress Centrum*
* abhängig von der Witterung

Abendsponsor: EDELMANN Group


Weitere Informationen, Pressekarten und Anfragen:
Stephan Knies, Pressereferent und Dramaturg
Mobil: +49 151 1646 7538, Telefon: +49 7321 327-4213, Mail: stephan.knies@heidenheim.de


Karten und Informationen:
Tourist-Information Heidenheim, Elmar-Doch-Haus, Hauptstraße 34, 89522 Heidenheim


Ticketshop der Heidenheimer Zeitung:
Heidenheimer Zeitung GmbH & Co. KG, Olgastraße 15, 89518 Heidenheim

(11. Juni 2019)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.