Das Campus Areal am Brenzparkufer nimmt Form an

Mit dem Kauf des WCM-Areals im Jahr 2015 wird nun die Vision von Oberbürgermeister Bernhard Ilg umgesetzt, einen neuen Stadtteil „Campus-Areal“ zu schaffen, das aus vielseitigen Angeboten besteht.

DOCK 33
DOCK 33

Angefangen vom Kindergarten über die Gemeinschaftsschule hin zur DHBW Heidenheim, die Zukunftsakademie und das DOCK 33. Zudem liegt der neu entstehende Campus direkt am idyllischen Brenzpark.

Das DOCK 33 bietet bereits ein Co-Workingspace mit unterschiedlichen Bereichen und schafft so die idealen Voraussetzungen für ein innovatives, kreatives und konzentriertes Arbeiten. Offen gestaltete Arbeitsplätze, Rückzugsmöglichkeiten, eine Lounge- und Kaffeeecke, die Brenzterrasse aber auch Besprechungs- oder Meetingbereiche sind die wesentlichen Merkmale des Co-Workingspaces, ergänzt durch die neuste Präsentations- und Meetingtechnik. Hier können sich auch Selbstständige und Angestellte „einmieten“, um einen anregenden Arbeitsplatz zu haben.

Dieser Co-Workingspace wird im Jahr 2020 um einen Makerspace erweitert. Dort können kleinteilige Protoypen gebaut werden. Kreative Ideen können dann beispielsweise an 3D Druckern direkt umgesetzt werden. Die Gesamtkosten für beide Maßnahmen liegen bei 1.800.000 Millionen Euro.

(27. Dezember 2019)

Zugeordnete Kategorien

Bürgertelefon Corona

Landratsamt Heidenheim:
07321 321-2600

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.