Schloss Hellenstein im Sommer

Kommunaler Breitbandausbau in den Gewerbegebieten Königsbronner Straße und Brühlwiesen erfolgreich abgeschlossen

Die Stadt Heidenheim hat den vom Land Baden-Württemberg geförderten Breitbandausbau in den Gewerbegebieten Königsbronner Straße und Brühlwiesen abgeschlossen.

Bereits im Frühjahr hatte die NetCom BW GmbH als künftiger Betreiber die neugebaute Infrastruktur – coronabedingt ohne offizielle Feierlichkeiten – in Betrieb genommen. Seitdem können sich Unternehmen und Betriebe in beiden Gebieten über einen direkten Zugang zum Glasfasernetz freuen und deshalb von deutlich höheren Datenübertragungsraten profitieren.

Das im April 2020 begonnene Ausbauprojekt war notwendig, weil die Gebiete westlich und östlich der B 19 ausschließlich über Kupferleitungen an die bestehenden Vermittlungsstellen und damit an das Internet angebunden waren. So waren lediglich Datenübertragungsraten von maximal 6 Mbit/s möglich. Mit Abschluss der baulichen und technischen Arbeiten, die vom Land Baden-Württemberg mit 551.284 Euro bezuschusst werden, ändert sich dies jetzt signifikant.

So sind für die aktuell 42 Unternehmen, die sich im Zuge des Ausbaus direkt an die Glasfaserinfrastruktur der NetCom BW anschließen ließen, nun Datenübertragungsraten von bis zu 10 GBit/s möglich.

Außerdem wird das Tochterunternehmen der EnBW AG in beiden Gewerbegebieten künftig auch Telefonie-Lösungen anbieten. Außer der günstigen Lage in der Nähe der A7 und der Infrastruktur der Großen Kreisstadt Heidenheim können die Unternehmen und Betriebe in den neu erschlossenen Gebieten damit von weiteren Standortvorteilen profitieren.

(Erstellt am 30. April 2021)

Kategorien

Kontakt

Stadtverwaltung Heidenheim
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Fax (0 73 21) 3 27-10 11