Schloss Hellenstein im Sommer

Ausbildungsstart bei der Stadtverwaltung

53 junge Menschen haben bei der Stadt Heidenheim ihre Ausbildung oder ihr Duales-Studium, ihren Freiwilligendienst oder ihr Praktikum begonnen. Oberbürgermeister Michael Salomo begrüßte die Nachwuchskräfte im Emil-Ortlieb-Saal des Rathauses.  „Der öffentliche Dienst bietet Ihnen eine spannende Arbeit. Wir alle sind Dienstleister am Bürger und entscheiden mit, wie etwa die Fußgängerzone gestaltet wird und damit, wie die Menschen hier in Heidenheim leben und was ihnen geboten wird“,  sagte der Oberbürgermeister zur Begrüßung.

Begrüßung der neuen Auszubildenden und Studierenden bei der Stadtverwaltung Heidenheim. Auch in diesem Jahr beginnen insgesamt 53 Nachwuchskräfte ihren Dienst bei der Stadtverwaltung Heidenheim. Nicht auf dem Foto sind die Freiwilligen im Sozialen Jahr und die Anerkennungspraktikanten, die bei einer separaten Veranstaltung begrüßt werden. Foto: Stadt Heidenheim
Begrüßung der neuen Auszubildenden und Studierenden bei der Stadtverwaltung Heidenheim. Auch in diesem Jahr beginnen insgesamt 53 Nachwuchskräfte ihren Dienst bei der Stadtverwaltung Heidenheim. Nicht auf dem Foto sind die Freiwilligen im Sozialen Jahr und die Anerkennungspraktikanten, die bei einer separaten Veranstaltung begrüßt werden. Foto: Stadt Heidenheim

Aufgrund der aktuellen Situation wurden am Mittwoch, 1. September, zunächst die Auszubildenden und Studierenden im Rahmen eines Einführungstages begrüßt. Um ihnen den Start ins Berufsleben zu erleichtern, sind in den ersten Tagen verschiedene Schulungen und ein Azubi-Training geplant. Traditionell findet am ersten Tag auch eine Stadtführung – erstmals in Form einer Schnitzeljagd durch Heidenheim – statt. Hierbei soll es nicht nur darum gehen, Neues über die Stadtgeschichte zu erfahren, sondern auch darum, sich gegenseitig kennenzulernen. 

Währenddessen haben die Freiwilligen im Sozialen Jahr und die Praktikanten ihren ersten Tag bereits in ihrer Einrichtung verbracht. Sie wurden am Donnerstag, 2. September, im Rathaus von Oberbürgermeister Salomo in einer kleineren Runde willkommen geheißen. Mit Blick auf die Arbeit in der Stadtverwaltung zitierte er einen früheren Slogan der Landespolizei, demzufolge der Beruf im öffentlichen Dienst so interessant sei wie das Leben selbst. Die Freiwilligen im Sozialen Jahr und die Praktikanten konnten sich anschließend untereinander kennenlernen, wurden auf ihre Rechte und Pflichten hingewiesen und erhielten ein Einführungsseminar, um einen Einblick zu bekommen, was sie im kommenden Jahr alles erwartet.

Außer den Auszubildenden in den typischen Verwaltungsberufen beginnen auch Auszubildende zum Kfz-Mechatroniker, zum Vermessungstechniker, zur Erzieherin und zum Erzieher, eine Auszubildende zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste oder zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit bei der Stadtverwaltung.

Zudem absolvieren derzeit 21 Freiwillige ihr Soziales Jahr in einer städtischen Kindertageseinrichtung, einer Schule, einem Jugendhaus oder im Kulturbereich.

Im Oktober starten schließlich noch fünf Studierende im Studiengang Soziale Arbeit (Bachelor of Arts) und ein Studierender im Studiengang Projektmanagement – Tiefbau (Bachelor of Engineering).

Über alle Ausbildungsjahre verteilt bildet die Stadtverwaltung Heidenheim insgesamt 65 Nachwuchskräfte aus und ermöglicht jährlich insgesamt 23 Freiwilligen ein Soziales Jahr.

(Erstellt am 02. September 2021)

Kategorien

Kontakt

Stadtverwaltung Heidenheim
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Fax (0 73 21) 3 27-10 11