Ausstellung zeigt die Rathaus-Fassade

Das Heidenheimer Rathaus – erbaut von 1964 bis 1972 – wird in den nächsten Jahren saniert. In mehreren Abschnitten wird es energetisch und funktional an die heutigen Anforderungen angepasst. Der erste Abschnitt ist die Fassadensanierung. Für die Planung hat die Stadtverwaltung ein europaweites Vergabeverhandlungsverfahren mit Lösungsvorschlägen ausgelobt. Das Vergabeverfahren richtete sich an Bietergemeinschaften bestehend aus Architekten und Fassadenplanern. Vier Bietergemeinschaften haben auf der letzten Stufe des Verfahrens  teilgenommen.

Für die Wertung der Lösungsvorschläge gab es einen festgelegten Katalog mit festgelegten technischen und gestalterischen Kriterien. Eine Fachjury hat die Lösungsvorschläge bewertet.  Durchgesetzt hat sich die Bietergemeinschaft Aldinger Architekten Planungsgesellschaft mbH in Zusammenarbeit mit Christian Bonik Fassadenberatung GmbH. Dieses Planerteam wurde vom Gemeinderat mit der Sanierung beauftragt.

Vom 6. Dezember bis zum 15. Januar werden deren Lösungsvorschläge im Rathausfoyer auf großen Infoplakaten gezeigt.

Weitere Teilnehmer am Wettbewerb waren:
HPP Architekten GmbH mit IFP Weber GmbH und Co.KG
Max Dudler mit Piedemann Fassadenberatung GmbH
Werner Sobek Group GmbH mit Schaltraum Dahle - Dirumdam - Heise Partnerschaft von Architekten mbH

(06. Dezember 2019)

Zugeordnete Kategorien

Bürgertelefon Corona

Landratsamt Heidenheim:
07321 321-2600

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.