Auf den Spuren der historischen Wasserversorgung

Die Tourist-Information bietet am Samstag, 15. Juni um 14.00 Uhr, die Führung „Auf den Spuren der historischen Wasserversorgung“  im Rahmen der Wochen des Europäischen Geoparks an.

Bereits vor 1600 wurde Heidenheim von der Brunnenmühlquelle aus durch eine Holzdeichleitung mit Wasser versorgt. 1606 ging an dieser Stelle eine für die damalige Zeit hochmoderne Pumpanlage in Betrieb. Diese belieferte Burg und Schloss Hellenstein über Bleirohrleitungen mit Frischwasser. Erhard Lehmann führt vom Quelltopf hoch zu den Resten des historischen Wasserhochbehälters, ein Stück entlang des noch sichtbaren Verlaufs der historischen Wasserleitung, anschließend zum ehemaligen Voith-Speicherbecken und von dort in Richtung Schloss Hellenstein.

Treffpunkt zur kostenpflichtigen, zweistündigen Tour ist an der Brunnenmühlquelle an der Paul-Hartmann-Straße.

Anmeldung unter Tel.: 0 73 21/3 27-49 15 oder tourist-information@heidenheim.de.

(05. Juni 2019)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.