Alle gewinnen mit dem Adventskalender

Der Lionsclub Heidenheim-Steinheim verkauft im November wieder seinen beliebten Adventskalender. Oberbürgermeister Bernhard Ilg nahm als Schirmherr das Exemplar mit der Nr. 1 aus der Hand des Lions-Präsidenten Dr. Thomas Elenz entgegen.

Lionspräsident Dr. Thomas Elenz (links) bringt Oberbürgermeister Bernhard Ilg das erste Exemplar des Adventskalenders 2019 (Foto: Wolfgang Heinecker)
Lionspräsident Dr. Thomas Elenz (links) bringt Oberbürgermeister Bernhard Ilg das erste Exemplar des Adventskalenders 2019 (Foto: Wolfgang Heinecker)

Den Adventskalender gibt es in mehreren Geschäften und Rathäusern in Heidenheim, Giengen, Königsbronn und Steinheim zum Preis von zehn Euro ab Montag, 4. November, zu kaufen. An den Samstagen 9., 16. und 23. November verkaufen die Lions den Adventskalender am Infostand in der Fußgängerzone auf dem Platz der Städtepartnerschaften.

Hinter jedem der 24 Türchen sind neun Gewinne versteckt, die Geschäftsleute, Händler und Handwerker aus Stadt und Kreis Heidenheim gestiftet haben. Die Einnahmen spenden die Lions an gemeinnützige und soziale Institutionen. Im Jahr 2019 wurden der Verein zur Förderung des Behindertenreitsports, der Brenzpark-Verein, der Verein „Kinder und Kunst“, der Schulverbund im Heckental, das „Haus der Familie“, der Verein „Hinsehen“, die Aktion „Freude schaffen Freude“, das Hospiz Barbara, der Kinderschutzbund Heidenheim, sowie verschiedene Schulen mit „Klasse 2000“ und „Lions-Quest“ unterstützt.

Den Adventskalender hat der Verein „Kinder und Kunst“ liebevoll gestaltet. Wer nicht zu den glücklichen Gewinnern gehört, kann sich an dem lustigen Motiv mit Schneemann im Kopfstand freuen. Und er kann auf alle Fälle ein Früchtebrot abholen, das die Bäckerei Gnaier jedem Käufer eines Adventskalenders spendiert.

Das sind die Verkaufsstellen für den Adventskalender in Heidenheim:
Rathaus Heidenheim, Touristinfo, Pressehaus, Schlossarkaden, Schloss-Apotheke mit den Filialen im Mittelrain und an der Kurzen Straße, Reisebüro H&B, Deutscher Kinderschutzbund, Haus der Familie, Reinigung Feichtenbeiner, Nußbaumer Versicherungen, Wäsche Reiber und Stadtpapeterie.

In Nattheim gibt es den Kalender bei Riedmüller und Licht Kreativ.
In Giengen gibt es den Kalender bei Schreibwaren Süßmuth.
In Steinheim gibt es den Kalender im Rathaus und beim Albuch Beck.
In Königsbronn gibt es den Kalender im Rathaus und im Café veredelt.

(04. November 2019)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.