Altes Rathaus - Elmar-Doch-Haus

Das alte Rathaus bildet den Mittelpunkt der Hauptstraße. Das durch seine Schlichtheit vornehm wirkende Gebäude mit seinem schönen Balkon im zweiten Stock und einem früher als Glockentürmchen dienenden Dachreiter ist aus Jurakalksteinen gemauert, die aus Heidenheimer Steinbrüchen stammen, vor allem aus den Oolith-Brüchen. Mit diesem stabilen Naturstein wurden übrigens auch Teile des Wiener Rathauses gebaut.
Die Jahreszahl 1846 unter dem Stadtwappen an der östlichen Giebelwand erinnert an die Fertigstellung. Mit dem Umzug 1972 in das neu erbaute Rathaus wurde dann das alte Rathaus zum Kulturhaus umgestaltet.
Heute ist hier die Tourist-Information untergebracht. Der Name des Hauses erinnert an Elmar Doch, der von 1957 bis 1969 als Oberbürgermeister in Heidenheim wirkte.