Gabriele Rogowski verteilt Geschenke

Gabriele Rogowski, Trägerin der Heidenheimer Bürgermedaille und des Bundesverdienstkreuzes, bedachte bei einer Feierstunde im Rathausfoyer zahlreiche Heidenheimer Institutionen mit Geldspenden. Oberbürgermeister Bernhard Ilg würdigte die großherzige Geste, zu der sich Gabriele Rogowski aus Anlass ihres am 3. März gefeierten 75. Geburtstags entschlossen hat und nannte sie eine wahre Menschenfreundin.

Gönnerin Gabriele Rogowski mit ihrem Ehemann Dr. Michael Rogowski (rechts) und Oberbürgermeister Bernhard Ilg
Gönnerin Gabriele Rogowski mit ihrem Ehemann Dr. Michael Rogowski (rechts) und Oberbürgermeister Bernhard Ilg

Mit einem Zitat aus ihrem Poesiealbum brachte die Gönnerin auf den Punkt, was Geschenke bewirken: „Willst du glücklich sein im Leben, trage bei zu andrer Glück. Denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigne Herz zurück.“ Diese Freude war bei allen Anwesenden zu spüren, die stellvertretend für ihre Institution einen Briefumschlag entgegen nehmen durften:
Förderverein Neue Musik, Haus der Familie, Opernfestspiele, Voith-Orchester, Förderverein Kunstmuseum, Neuer Kammerchor, Naturtheater, Freunde schaffen Freude, „Irre gut“, Heidenheim Open, Vesperkirche, Jugend- und Sozialstiftung, Förderverein für den Tierschutz in Ostwürttemberg, Cappella Aquileia, Brenzparkverein, Schneeflocke, Waldkindergarten Ugental, Kinder und Kunst, Palliativstation, Oratorienchor und Förderverein Eiszeitkunst.

Ehrenbürger Dr. Michael Rogowski hatte nicht weniger Anteil an den Spenden wie seine Frau. Gabriele Rogowski dankte ihrem Ehemann nämlich dafür, dass er ihren Geburtstagswunsch so freigebig erfüllt hat. Dieser Wunsch bestand ganz einfach darin, dass sie andere Menschen beschenken wollte.

(15. Mai 2018)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.