Gute Freunde aus Jihlava zu Gast

Eine Delegation von Stadtverordneten aus der tschechischen Partnerstadt Jihlava hielt sich zu einer Informationsreise in Heidenheim auf. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer interessierten sich für Stadtentwicklung, Kultur, Schule, Sport und Umweltthemen.

Die Stadtverordneten aus Jihlava versammelt um Gastgeber Bernhard Ilg
Die Stadtverordneten aus Jihlava versammelt um Gastgeber Bernhard Ilg

Oberbürgermeister Bernhard Ilg begrüßte an der Spitze der Gäste seinen Kollegen Jaroslav Vymazal, der von 2006 bis 2014 als Oberbürgermeister von 2014 bis 2016 als Bürgermeister der Stadt Jihlava vorstand. Direkt nach der Ankunft der Gäste ging es am ersten Abend gleich voll ins Programm, indem Fachbereichsleiterin Andrea Nußbaum aktuelle Heidenheimer Vorhaben in der Stadtentwicklung, der Mobilität und der Förderung des öffentlichen Stadtverkehrs präsentierte.  Oberbürgermeister Ilg freut sich über den lebendigen und aktiven Austausch, angeregt durch die häufigen und engen Kontakte zwischen Heidenheim und Jihlava.

Am zweiten Tag des Besuchs präsentierte Oliver von Fürich, Geschäftsbereichsleiter Festspiele und Kulturbüro die Heidenheimer Kultur und ihre Finanzierung. Fachbereichsleiter Matthias Heisler erklärte das Heidenheimer Schulwesen und das Sportleben. Fachbereichsleiter Gerhard Horlacher zeigte die große Kläranlage in Mergelstetten, wo er einen Vortrag über Wasser, Abwasser und Umwelt hielt. Die Methoden der Abfallbeseitigung im Landkreis Heidenheim erläuterte Dieter Zeeb, der im Kreistag sitzt und bis zu seiner Pensionierung Kämmerer der Stadt Heidenheim war. Abgerundet wurde das arbeitsreiche Programm mit einer Brauereibesichtigung bei Königsbräu in Oggenhausen.

(05. September 2018)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.