Hausgeschichten Band 2

Der ehemalige Stadtarchivar Dr. Helmut Weimert stellt seinen zweiten Band der "Heidenheimer Hausgeschichten aus der Frühen Neuzeit" vor und überreicht das erste Exemplar an Oberbürgermeister Bernhard Ilg.

Buchübergabe (von links: Stadtarchivar Dr. Alexander Usler, Autor Dr. Helmut Weimert und seine Frau Christine Weimert, Oberbürgermeister Bernhard Ilg)

In den "Hausgeschichten" treten nicht nur die Gebäude, sondern auch deren Hausbewohner und ihr damaliges Lebensumfeld hervor. Die "Hausgeschichten" reichen vom 16. Jahrhundert bis ins frühe 19. Jahrhundert. Im ersten Band wurde die Ostseite der Hauptstraße behandelt. Das Augenmerk des zweiten Bandes liegt auf der Westseite. Der für 2019 geplante dritte Band ist laut Weimert der Hinteren Gasse gewidmet.

Ilg dankt Weimert für das aufwändig und sorgfältig verfasste Werk: "Sie haben tausend Einzelinformationen aus der Heidenheimer Geschichte in einem Lesebuch zusammengetragen."
Das Buch hat eine Auflage von 200 Exemplaren. Die Heidenheimer Buchhandlungen Thalia und Konold sowie das Stadtarchiv verkaufen es für 15 Euro.

(12. Oktober 2018)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.