Großer Andrang beim Kunsthandwerkermarkt

Seit 2009 nutzt der Kunsthandwerkermarkt die grüne Idylle des Brenzparks in Heidenheim. Am vergangenen Wochenende strömten wieder 17.000 Besucherinnen und Besucher auf das Gelände, das im Jahr 2006 Schauplatz der Landesgartenschau war.

Der Kunsthandwerkermarkt ist schon seit rund 25 Jahren eines der beliebtesten Herbstevents in der Region. Anfangs in den Innenhöfen und teilweise auch den Wiesenhängen von Schloss Hellenstein abgehalten, erwies sich dieser romantische Ort mit der Zeit als zu klein. Die Marktstände von rund 90 Ausstellern mit ihren teilweise empfindlichen Waren finden entlang der Wege und auf dem Kleinen Festplatz im Brenzpark sehr viel besser Platz. Hinzu kommen die vielen Mitmach-Aktionen, die vor allem bei den Kindern und Familien großen Anklang finden. Regelmäßig präsentiert sich auch der Brenzparkverein mit seinem Grünen Klassenzimmer. Dank des Festplatzes gibt es auch ausreichend Parkplätze. Veranstalter Stephan Lobensteiner wird dem Brenzpark jedenfalls die Treue halten.

Auch ohne Kunsthandwerkermarkt ist der Brenzpark im Herbst einen Besuch wert. Nicht nur, um die Herbstfarben der Natur zu genießen, sondern auch zum Besuch des größten Spielplatzes in Ostwürttemberg, der Fitness- und Sportangebote oder des Cafés Lieblingsplatz.

(01. Oktober 2018)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.