Stadtverwaltung Heidenheim mit Nachwuchs

Bei der Stadt Heidenheim haben 41 junge Menschen mit der Ausbildung begonnen. Bürgermeister Rainer Domberg begrüßte den Nachwuchs bei einer Feierstunde in der Feuerwache. Insgesamt hat die Stadt Heidenheim 72 Auszubildende. Das sind ungefähr zehn Prozent aller Beschäftigten.

Die neuen Auszubildenden der Stadt Heidenheim mit Bürgermeister Rainer Domberg (rechts), der neuen Ausbildungsleiterin Daniela Sonnberger und Personalratsvorsitzenden Gabriela Reichenbach sowie dem Vorsitzenden der Jugend- und Ausbildungsvertretung Phillip Römmling (rechts oben)

Gleich zum Start gab es einen Aktionstag im Jugendhaus „Treff 9“. Vormittags machten sich die Jugendlichen untereinander bekannt. Nachmittags nahmen sie zusammen mit den Auszubildenden der Stadt Herbrechtingen an dem Seminar „Umgangsformen im Beruf“ teil. Nach der ersten Eingewöhnung lernen die Auszubildenden in einigen Wochen auch ihre Ausbildungspaten kennen.

17 Auszubildende starten in den Ausbildungsberufen Verwaltungsfachangestellte, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Vermessungstechniker, Erzieher, Straßenwärter, Gärtner und Kfz-Mechatroniker. Acht Studenten beginnen an der Dualen Hochschule die Studiengänge Public Management, Kinder- und Jugendhilfe, Arbeit mit älteren Menschen/Bürgerschaftliches Engagement und Messe-, Kongress- und Eventmanagement). 16 Jugendliche machen das Freiwillige Sozialen Jahr. Eine Auszubildende ist zur Ausbildung in Teilzeit beschäftigt.

(06. September 2017)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.