Partnerschaftsbesuch in Iglau / Jihlava (Tschechien)

Auf Einladung des Bürgermeisters von Jihlava, Rudolf Chloupek, ist Bürgermeister Rainer Domberg anlässlich der Gedenktage in Waldkirchen und Iglau zu Gast bei der Ausstellungseröffnung "Langsam ist es besser geworden. Vertriebene erzählen vom Wegmüssen, Ankommen und Dableiben" im Iglauer Rathaus.

Die Ausstellung wurde von der Landesregierung Niederösterreich in St. Pölten zu Verfügung gestellt, deshalb sind auch österreichische Vertreter zugegen. Sie stellt die Lebensgeschichte von dreißig Zeitzeugen in den Mittelpunkt. Domberg ist dankbar für die Ausstellung. In seinem Grußwort betont er, wie wichtig der Kontakt zu den Erinnerungen der unmittelbar Betroffenen des zweiten Weltkriegs ist: "Sie erinnern uns an Erfahrungen, wie sie die meisten von uns selbst nie machen mussten. Wenn wir uns nicht erinnern, können wir das Heute nicht verstehen. Bald werden wir in Europa keine  solchen Zeitzeugen mehr unter uns haben. Und damit bleibt erst recht die Aufgabe, Methoden gegen das Vergessen zu finden".

Vollständige Rede des Bürgermeisters (21,6 KB)

Bilder

(16. Juni 2017)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.