Grünes Licht für Nikolauspflege

Höchste Fördersumme des Ministeriums für Soziales und Integration für Neubau der Nikolauspflege in Heidenheim.

Der ehemalige Johanneskindergarten der evangelischen Kirchengemeinde

Die Nikolauspflege gibt grünes Licht für den Neubau eines Wohnheims in Heidenheim am Zanger Berg.  1,2 Mio. € ist die höchste Summe, die unter den 12  Maßnahmen der ersten Tranche ausgeschüttet werden. "Wir freuen uns mit der Nikolauspflege über die hohe Fördersumme des Landes. Die Nikolauspflege leistet hier vorbildliche Arbeit und hat in Heidenheim eine Heimat gefunden, wo sie sich weiterentwickeln kann", so Oberbürgermeister Bernhard Ilg, dem die erste Ansiedlung der Königin-Olga-Schule am Siebenbürgenweg im Jahr 2003 gelungen ist.

Der ehemalige Johanneskindergarten der evangelischen Kirchengemeinde wird abgebrochen. Das Gelände dient dann als Heimat für blinde und sehgeschädigte Erwachsene mit Mehrfachbehinderung. Geplant sind 24 Wohnungen und 32 Plätze in der Tagesbetreuung.

(19. April 2017)

Zugeordnete Kategorien

RSS Feed

Die aktuellen Stadtnachrichten können Sie auch als RSS Feed abonnieren.

Presseservice

Nutzen Sie unseren Presseservice, um hochauflösendes Bildmaterial zu erhalten.