Kultur, Sport & Freizeit

Kultur, Museen, Sehenswürdigkeiten

Heidenheim bietet seinen Bürgern und Gästen ein reichhaltiges Kulturleben. Höhepunkt im Heidenheimer Kulturleben sind die "Opernfestspiele" auf Schloss Hellenstein. Theaterring und Meisterkonzerte im Konzerthaus und dem Festsaal der Freien Waldorfschule bringen Künstler von internationalem Rang nach Heidenheim.

Das Naturtheater als größtes Amateurtheater seiner Art im schwäbischen Raum blickt auf eine lange Tradition zurück. Heimatverbundenheit wird mit dem traditionellen Schäferlauf bei der Ostalbwoche gepflegt. Auch die Kleinkunst-Szene bereichert mit vielen Veranstaltungen ganzjährig den Kulturkalender.

Die vier städtischen Museen (Kunstmuseum mit der Galerie der Stadt, Museum im Römerbad, Museum für Kutschen Chaisen und Karren, Museum Schloss Hellenstein) dokumentieren Heimatgeschichte zurück bis in die Römerzeit und Kunst von der Klassischen Moderne bis zur Gegenwart. Mit ihren Picasso-Plakaten besitzt die Stadt die größte Sammlung ihrer Art auf der Welt.

Sportangebote

Gerade mit dem Sport hat sich Heidenheim einen Namen gemacht. Mit dem 1 FCH verfügt die Stadt über einen besonderen 2 Liga Fußballverein, der von der ganzen Stadt und dem landkreis getragen wird. Gespielt wird im höchstgelegen Stadtion der Liga auf dem Schlossberg in einer Atmosphäre die ihres gleichen sucht!  

Beim "Heidenheimer Pokal" - dem bedeutendsten Degenturnier der Welt - trifft sich die Fecht-Elite im Congress Centrum. Der Termin der Fechtertage wird jährlich von der FIE festgelegt.

Olympia-Sieger Arndt Schmitt und Ralf Bißdorf, Silbermedaillengewinner in Sydney, stammen aus der Fechthochburg Heidenheim. Hier befinden sich ein Bundesstützpunkt und ein Landesleistungszentrum Fechten im "Fechtzentrum Heidenheim“.

Spitzensport organisieren auch der Motorsportclub Schnaitheim mit einer jährlich ausgerichteten deutschen Meisterschaft im Moto-Cross und der Reiterverein Heidenheim, der alle zwei Jahre ein großes Turnier veranstaltet. Sowohl die römische Therme als auch das alte Stadtbad wurden inzwischen zwar in Museen umgewandelt. Das heißt aber nicht, dass es in Heidenheim keine zeitgemäßen Badefreuden gäbe. Diese gibt es im Hallenfreizeitbad "Aquarena" und im Waldfreibad. Das "Aquarena" ist eines der wenigen Bäder in Süddeutschland mit einem olympiagerechten 50-Meter-Sportbecken. Dazu gibt es ein Außen-, Sprung- und Kleinkinderbecken. Besonders gelungen ist der Saunabereich mit großzügig angelegten Ruhezonen und einem Freigelände mit Panoramablick. Das Waldfreibad mit seinem Werbeslogan "Fiesta und Siesta", bietet selbst bei Hochbetrieb genügend Platz unter schattenspendenden Bäumen und jede Menge Spiel- und Sportzonen.

Für den Wintersport besonders empfehlenswert ist das hervorragend präparierte und mit den Nachbargemeinden verknüpfte Loipennetz. Doch auch Alpin-Skifahrer und Snowboarder kommen nicht zu kurz, denn in Heidenheim gibt es zwei Skilifte mit Flutlichtanlagen.

Natürlich ist Heidenheim auch offen für neue und für Trendsportarten, wobei in den letzten Jahren vor allem der Baseball-Sport von sich reden gemacht hat, nicht zuletzt wegen einer Serie von Aufstiegen der ersten Mannschaft der HSB-Baseball-Abteilung und wegen des bei den Heimspielen gepflegten "american way of life".

Kontakt

Tourist-Information
Tourist-Information
Hauptstraße 34
89522 Heidenheim an der Brenz
Tel.: (0 73 21) 327-49 10
Fax: (0 73 21) 323-49 11