Saison 2017

Der fliegende Holländer

Oper in drei Aufzügen von Richard Wagner in deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln

PREMIERE Freitag, 7. Juli 2017, 20 Uhr
weitere Termine:
9. / 14. / 15. / 21. / 22. / 26. / 28. Juli 2017, 20 Uhr
Schloss Hellenstein / Festspielhaus CCH*

Musikalische Leitung: Marcus Bosch, Marijn Simons
Inszenierung: Georg Schmiedleitner
Bühne: Stefan Brandtmayr
Kostüme:  N.N.
Licht: Hartmut Litzinger
 
Festspielchor: Tschechischer Philharmonischer Chor Brünn
Festspielorchester: Stuttgarter Philharmoniker
 
Daland, ein norwegischer Seefahrer: Randall Jakobsh
Senta, seine Tochter: Melba Ramos, Annette Seiltgen
Erik, ein Jäger: Vincent Wolfsteiner, Tilman Unger
Mary, Sentas Amme: Eva Vogel
Der Steuermann Dalands: Martin Platz, Christoph Wittmann
Der Holländer: Antonio Yang 
 
Nordische Rauheit und lichte Erlösung
Mit seiner vierten vollendeten Oper hat Richard Wagner 1841 seine Idee des Musikdramas gefunden: Die musikalisch eindrucksvolle Darstellung des Meeres in seiner Urgewalt, von Blitzen durchzuckte Unwetter, die düstere Atmosphäre des Geisterschiffs mit schwarzem Mast und blutroten Segeln, dagegen die enge, biedermeierliche Welt des bäuerlichen Lebens und eine junge Frau, die ausbricht aus dieser Gesellschaft und den festen Willen hat, den auf ewig verfluchten Holländer durch ihre absolute Treue zu erlösen - das alles verdichtet sich im „Fliegenden Holländer“ zu einem vor Dramatik und Anrührung berstenden Meisterwerk.
Nach den großen Erfolgen der letzten Jahre, vor allem mit italienischen Belcanto-Opern, steuern die Opernfestspiele in der kommenden Saison nordisch raue Gefilde an. Zwar gab es an gleicher Stelle diese Oper schon einmal, doch versprechen das Regieteam wie auch das handverlesene Solisten-Ensemble 2017 etwas ganz besonderes.
 
Tickets seit dem 9. Juli 2016 erhältlich!


Eröffnungskonzert - Samstag, 24. Juni 2017 – 20 Uhr

Werke von Aaron Copland, Artie Shaw, George Gershwin und Antonin Dvorak
 
Aaron Copland - Klarinettenkonzert
George Gershwin - Cuban ouverture
Artie Shaw - Concerto for clarinet
Antonin Dvorak - Sinfonie Nr. 6 D-Dur op. 60
Sharon Kam, Klarinette
Stuttgarter Philharmoniker
Marcus Bosch, Leitung
 
Schloss Hellenstein / Festspielhaus CCH*


GALAKONZERT - Mittwoch, 12. Juli 2017 – 20 Uhr

Werke von Gustav Mahler und Wolfgang Amadeus Mozart
 
Gustav Mahler - Symphonie No. 9
Wolfgang Amadeus Mozart - Violinkonzert No. 3 G-Dur
Priya Mitchell, Violine
Staatsphilharmonie Nürnberg
Marcus Bosch, Leitung
 
Schloss Hellenstein / Festspielhaus CCH*


*Abhängig von der Witterung findet die Vorstellung im Schloss Hellenstein (Rittersaal) oder im Festspielhaus Congress Centrum Heidenheim statt. Das gilt auch für den Fall, dass die erwartete Temperatur am Ende der Aufführung unter 17°C sinken soll. Die Stuttgarter Philharmoniker und die Festspielleitung bitten dafür im Sinne der musikalischen Qualität um Verständnis.
Sollte eine Vorstellung im Rittersaal abgebrochen werden müssen, bitten wir um Verständnis, dass, wie bei Freilichtaufführungen üblich, kein Ersatzanspruch besteht.
Alle Plätze sind automatisch mit auf Ihrem Eintrittsticket ausgewiesen. Keine Rücknahme, kein Umtausch von gekauften Karten. Änderungen vorbehalten.