Bauzeichnerin / Bauzeichner für den Geschäftsbereich Hochbau


Die Große Kreisstadt Heidenheim, 49.000 Einwohner, sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt für den Geschäftsbereich Hochbau eine/einen
 
Bauzeichnerin / Bauzeichner
 
Das Aufgabengebiet beinhaltet

  • die Erstellung von Werk- und Detailplanungen für größere öffentliche Projekte
  • die Erstellung von Baueingabeplanungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Bauzeichner/in
  • Gute Kenntnisse und sicherer Umgang in der CAD-Planung
  • Eigeninitiative und Engagement im Planungsprozess
  • Kommunikationsfähigkeit und Freude bei der Arbeit im Team

Die Beschäftigung ist für die Dauer von 2 Jahren befristet. Die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 5.
 
Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsnachweise usw.) senden Sie bitte bis spätestens 30.09.2016 an die Stadt Heidenheim –Personalwesen und Personalentwicklung-, Postfach 11 46, 89501 Heidenheim. Ihre Fragen beantwortet gerne der Leiter des Geschäftsbereichs Hochbau, Herr Bubeck, Tel. 07321 327-7200.
 


Sachbearbeiter/in in Teilzeit mit bis zu 25 Wochenstunden

Die Große Kreisstadt Heidenheim, 49.000 Einwohner, sucht für den Geschäftsbereich Allgemeine, zentrale Verwaltungsaufgaben ab sofort eine/n

Sachbearbeiter/in in Teilzeit mit bis zu 25 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben:

  • Aufgaben der Zentralen Repräsentationsstelle (Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, Gedenk- und Fahnentagen sowie Koordination von Ausstellungen im Rathaus)
  • Prüfung der Vergabe und Durchführung der Verleihung von Orden, Ehrenzeichen und Ehrungen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene
  • Organisation des jährlichen Bürgerempfangs
  • Betreuung von Vereinen, Verbänden und Kirchen
  • Erstellung von repräsentativem Schriftverkehr, Verfassen von Reden und Grußworten
  • Mitarbeit bei der Geschäftsstelle Gemeinderat (Protokollführung, Bearbeitung von kommunalrechtlichen Fragen)
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Organisation von Wahlen
  • Mitarbeit in der Geschäftsstelle des Lenkungskreises Fairtrade

Eine Änderung des Aufgabenbereiches behalten wir uns vor.

Wir erwarten:

  • eigenständiges, strukturiertes und gründliches Arbeiten sowie gutes Organisationsvermögen
  • hervorragende schriftliche Ausdrucksfähigkeit und Freude am Verfassen von Texten
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • zeitliche Flexibilität im Rahmen von Veranstaltungen (vereinzelt auch Wochenendtermine)
  • einen sicheren Umgang mit den MS-Office Programmen
  • eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung

Wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein engagiertes Umfeld und ein gutes Arbeitsklima
  • gleitende und flexible Arbeitszeiten
  • zahlreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • eine Stelle nach Besoldungsgruppe A 11 / gehobener Dienst bzw. Entgeltgruppe 11 TVöD je nach Ausbildung und Aufgabenübertragung


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und darauf, Sie persönlich kennenzulernen. Informationen über Heidenheim finden Sie unter www.heidenheim.de/karriere.
 
Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsnachweise usw.) senden Sie bitte bis spätestens 29.09.2016 an die Stadt Heidenheim, Personalwesen und Personalentwicklung, Postfach 11 46, 89501 Heidenheim. Auskünfte zur Stelle erhalten Sie von Frau Abele, Tel. 07321 327-2200 oder christina.abele@heidenheim.de.


Gärtnerin / Gärtner

 
Beim Geschäftsbereich Grünflächenpflege und -unterhaltung ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: 
 
Gärtnerin / Gärtner
 
Das Aufgabengebiet umfasst die Pflege der öffentlichen Grünflächen und -anlagen. Die Beschäftigten sind auch im Winterdienst und anderen wechselnden Einsatzbereichen tätig.
 
Voraussetzung ist die abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtner/in. Von den Bewerbern wird Engagement und Zuverlässigkeit erwartet. Der Besitz der Fahrerlaubnis zum Führen von Lkw, mindestens jedoch für Pkw, ist erforderlich.

Die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 5.
 
Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsnachweise usw.) senden Sie bitte bis spätestens 07.10.2016 an die Stadt Heidenheim –Personalwesen und Personalentwicklung-, Postfach 11 46, 89501 Heidenheim. Ihre Fragen beantwortet gerne der Leiter des Geschäftsbereichs Grünflächenpflege und -unterhaltung, Herr Bergmann, Tel. 07321 327-8200. 
 


Stadtplanerin / Stadtplaner für den Geschäftsbereich Stadtentwicklung, Städtebauliche Planung und Umwelt


Die Große Kreisstadt Heidenheim, 49.000 Einwohner, sucht zum 01.01.2017 für den Geschäftsbereich Stadtentwicklung, Städtebauliche Planung und Umwelt eine/einen
 
Stadtplanerin / Stadtplaner
 
Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Ingenieur-Studium (Diplom, Bachelor, Master) der Fachrichtung Stadtplanung, Raum- und Umweltplanung oder Architektur mit Vertiefung Stadtplanung.
 
Ihre Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Erarbeiten von Bauleitplänen einschl. Verfahrensdurchführung
  • Ausarbeiten von städtebaulichen Entwürfen
  • Planungsrechtliche Beurteilung von Bauvorhaben, Bauberatung
  • Vorbereitung / Betreuung / Überwachung von extern vergebenen Planungsaufträgen

Für diese verantwortungsvolle Tätigkeit erwarten wir:

  • eine mindestens 3-jährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Stadtplanung
  • Fundierte Fachkenntnisse des öffentlichen Bau- und Planungsrechts
  • Sicherheit im städtebaulichen und gestalterischen Entwerfen

Wir suchen eine Persönlichkeit mit breit gefächerten Fachkenntnissen, sicherem Auftreten sowie Dialog- und Teamfähigkeit.

Es handelt sich um eine Vollzeitanstellung und die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 12.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsnachweise usw.) senden Sie bitte bis spätestens 30.09.2016 an die Stadt Heidenheim Personalwesen und Personalentwicklung, Postfach 11 46, 89501 Heidenheim. Ihre Fragen beantwortet gerne der Leiter des Geschäftsbereichs Stadtentwicklung, Städtebauliche Planung und Umwelt, Herr Bernd Lahr, Tel. 07321 327-6200.


Leiterin / Leiter Festspiele und Kulturbüro


Die Stadt Heidenheim, Opernfestspiele und Kulturbüro,
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine
 
 
Leiter/In Festspiele und Kulturbüro.
 
 
Heidenheim ist Festspielstadt. Die städtischen Kulturveranstaltungen sind in hohem Maße von den international ausgerichteten Opernfestspielen Heidenheim geprägt. Das traditionsreiche und expandierende sommerliche Klassik-Festival arbeitet mit hochrangigen Solisten und Partnern (u.a. Stuttgarter Philharmoniker, Tschechischer Philharmonischer Chor Brünn, Staatsphilharmonie Nürnberg) zusammen und strahlt mit der Reihe Meisterkonzerte („Festspiele unterm Jahr“) und dem Betrieb der Cappella Aquileia (Orchester der Opernfestspiele) zudem ins ganze Veranstaltungsjahr aus. Weitere städtische Reihen, Feste und Sonderveranstaltungen ergänzen das umfassende Kulturveranstaltungsangebot Heidenheims ebenso wie die Veranstaltungen von Vereinen und Initiativen mit dem Naturtheater Heidenheim an der Spitze. Die Stadt Heidenheim bietet eine ausgezeichnete Infrastruktur, hochentwickelte Bildungs- und Betreuungseinrichtungen und beste Freizeitmöglichkeiten.
 
Als Leiter/In des Geschäftsbereichs Festspiele und Kulturbüro arbeiten Sie mit folgenden Schwerpunkten:

  • Leitung des Geschäftsbereichs (Wahrnehmung aller nachstehenden Aufgaben) in enger Abstimmung mit der Fachbereichsleitung Kultur
  • Zusammenarbeit mit der externen Festspielleitung
  • Personalplanung, Personalführung und Personalentwicklung
  • Budgetplanung, Bewirtschaftung und Kontrolle
  • Programmplanung und Durchführung von Veranstaltungsreihen und Sonderveranstaltungen
  • Beratung und Förderung von Vereinen und Initiativen des kulturellen Lebens
  • Gremienarbeit und Repräsentation
  • Akquise Drittmittel und Betreuung von Spendern und Sponsoren

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium Betriebs- oder Verwaltungswirt mit Fachrichtung Kultur-, Veranstaltungs- oder Eventmanagement oder eine vergleichbare Qualifikation bzw. Berufserfahrung
  • Erfahrung in Kulturbetrieben wünschenswert
  • insbesondere Kompetenz im umfassend verantwortlichen Umgang mit Budgets
  • organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Selbständigkeit und Flexibilität

Die Eingruppierung richtet sich je nach Erfahrung und Qualifikation nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 10/11. Eintrittsdatum zum nächstmöglichen Zeitpunkt nach Absprache.
Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsnachweise usw.) senden Sie bitte bis spätestens 30. September 2016 an Stadt Heidenheim, Fachbereich Kultur, Postfach 1146, 89501 Heidenheim oder an matthias.jochner@heidenheim.de. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des Fachbereichs Kultur, Herrn Matthias Jochner, (Tel. 07321 327-4100).


Veranstaltungsmanager / Veranstaltungsmanagerin für die Opernfestspiele und Kulturbüro


Die Stadt Heidenheim, Opernfestspiele und Kulturbüro,
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt und mit Befristung auf zwei Jahre einen/eine
 
 
Veranstaltungsmanager / Veranstaltungsmanagerin
(Mitarbeit im Betriebsbüro).
 
 
Heidenheim ist Festspielstadt. Die städtischen Kulturveranstaltungen sind in hohem Maße von den international ausgerichteten Opernfestspielen Heidenheim geprägt. Das traditionsreiche und expandierende sommerliche Klassik-Festival arbeitet mit hochrangigen Solisten und Partnern (u.a. Stuttgarter Philharmoniker, Tschechischer Philharmonischer Chor Brünn, Staatsphilharmonie Nürnberg) zusammen und strahlt mit der Reihe Meisterkonzerte („Festspiele unterm Jahr“) und dem Betrieb der Cappella Aquileia (Orchester der Opernfestspiele) zudem ins ganze Veranstaltungsjahr aus. Weitere städtische Reihen, Feste und Sonderveranstaltungen ergänzen das umfassende Kulturveranstaltungsangebot Heidenheims ebenso wie die Veranstaltungen von Vereinen und Initiativen mit dem Naturtheater Heidenheim an der Spitze. Die Stadt Heidenheim bietet eine ausgezeichnete Infrastruktur, hochentwickelte Bildungs- und Betreuungseinrichtungen und beste Freizeitmöglichkeiten.
 
Im Geschäftsbereich Festspiele und Kulturbüro erwarten Sie folgende Aufgaben:

  • Organisation städtische Kulturveranstaltungen bzw. Veranstaltungsreihen
  • insbesondere Termin- und Programmplanung sowie Budgetplanung und -überwachung (Kontrolle Teilbudgets) in Zusammenarbeit mit der Leitung des Geschäftsbereichs
  • und Mitwirkung bei Organisation Opernfestspiele und Cappella Aquileia
  • Betreuung von Vereinen und Initiativen

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung mit Fachrichtung Veranstaltungs- oder Eventmanagement und/oder gleichwertige Qualifikation oder Berufserfahrung (idealerweise im Betriebsbüro)
  • wünschenswert sind Erfahrung und Kenntnisse in den Bereichen Musik, Theater, Kleinkunst
  • Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität

Wir bieten Ihnen ein besonders interessantes Aufgabenfeld und die Mitarbeit in einem hochmotivierten Team. Die Eingruppierung richtet sich je nach Erfahrung und Qualifikation nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eintrittsdatum zum nächstmöglichen Zeitpunkt nach Absprache.
Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsnachweise usw.) senden Sie bitte bis spätestens 30. September 2016 an Stadt Heidenheim, Fachbereich Kultur, Postfach 1146, 89501 Heidenheim oder an matthias.jochner@heidenheim.de. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des Fachbereichs Kultur, Herrn Matthias Jochner, (Tel. 07321 327-4100).


Lehrkraft für Violine / Viola


Die Festspielstadt Heidenheim, 49.000 Einwohner, sucht zum 01.03.2017 für den Geschäftsbereich Musikschule eine hauptamtliche
 
 
Lehrkraft für Violine / Viola  
 
Voraussetzung ist ein pädagogischer oder künstlerischer Hochschulabschluss im Hauptfach Violine / Viola oder eine vergleichbare Qualifikation. Außerdem erwarten wir die Bereitschaft  gerne im Team zu arbeiten. Erfahrungen in der Ensembleleitung sind von Vorteil.
 
Das Unterrichtsdeputat umfasst derzeit etwa 20 Wochenstunden a 45 Minuten. Bei Änderung der Schülerzahl kann das Deputat angepasst werden.
 
Ihre Aufgaben sind Einzel- und Gruppenunterricht nach bewährten Konzepten. Sie unterrichten Schüler in allen Bereichen vom frühinstrumentalen Unterricht bis zur Studien- und Wettbewerbsvorbereitung.
 
Wir erwarten eine aufgeschlossene und kreative Lehrkraft und Persönlichkeit mit hohem künstlerischen Anspruch und Begeisterung für die Vermittlung musikalischer Inhalte und Fähigkeiten.
 
 
Die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 9b.
 
Die Musikschule hat 1.300 Schüler, davon über 500 in Kooperationen mit allgemeinbildenden Schulen und Kindergärten. Im Streicherbereich werden Ensembles in aufsteigenden Niveaus bis zum Kammerorchester angeboten.
 
Heidenheim ist Festspielstadt: Die renommierten Opernfestspiele Heidenheim (gegründet 1964, Künstlerischer Leiter Marcus Bosch) bringen im Festspielsommer Spitzenkultur und erstklassige Künstler und Ensembles auf den Heidenheimer Schlossberg. Die Stuttgarter Philharmoniker sind Festspielorchester, der Tschechische Philharmonische Chor Brünn ist Festspielchor. Die Cappella Aquileia -Orchester der Opernfestspiele- wurde im Jahr 2011 nach Luzerner Vorbild gegründet. Das Orchester vereint in seinen Projekten Spitzenmusiker aus der Region wie aus ganz Europa zu Konzerten, Opernproduktionen und Gastspielreisen.
 
Weitere Informationen über Heidenheim finden Sie unter www.opernfestspiele.de und www.cappella-aquileia.de.


Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsnachweise usw.) senden Sie bitte bis spätestens 14.10.2016 an die Stadt Heidenheim –Personalwesen und Personalentwicklung-, Postfach 11 46, 89501 Heidenheim. Ihre Fragen beantwortet gerne die Leiterin des Geschäftsbereichs Musikschule, Frau Zimmermann, Tel. 07321 327-4510.

 


Wir begrüßen Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten! ​

Heidenheim ist eine moderne Industriestadt. Sie bietet zukunftsfähige und anspruchsvolle Arbeitsplätze vor allem in der Industrie. Die Lebensqualität ist dank gut ausgebauter Infrastruktur, kurzer Wege, hoher Einzelhandelszentralität und dem Freizeitwert der reizvollen Landschaft der Schwäbischen Alb hoch. Bildung und Betreuung genießen hohen Stellenwert vom Kleinkindalter bis zum Abitur. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg deckt das gesamte Spektrum der Wirtschafts-, Sozial-, Ingenieurs- und Gesundheitswissenschaften ab. Das Congress-Centrum, die Opernfestspiele und die Voith-Arena besitzen überregionale Ausstrahlung.

Die Stadtverwaltung Heidenheim beschäftigt ca. 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedensten Nationalitäten in den verschiedensten Berufen.

Das bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern:​

  • gleitende und flexible Arbeitszeiten
  • variable und familienfreundliche Teilzeitbeschäftigungen
  • Möglichkeit zum Erziehungsurlaub / Sonderurlaub
  • gutes Arbeitsklima
  • aus der Mitarbeiterschaft heraus entwickelte „Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit“
  • verschiedene Betriebssportgruppen (Kegeln, Tennis, Piloxing etc.) mit regelmäßigen Ausfahrten
  • Mitarbeiterfeste
  • Jubilars- und Verabschiedungsfeier
  • Pensionärsausflug
  • hausinternes „Stadtblättle“
  • Chancengleichheits- und Familienförderplan
  • Regelmäßige Mitarbeitergespräche
  • Zahlreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Gesundheitsmanagement
  • Monatliche zuverlässige Gehaltszahlung nach einem festgelegten Tabellenentgelt
  • Jahressonderzahlung (anteiliges 13. Monatsgehalt)
  • einmal jährlich zusätzliches Leistungsentgelt (leistungsorientierte Bezahlung)
  • Betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • Anspruch auf Vermögenswirksame Leistungen
  • Vorschlagswesen
  • Bürgernahes Arbeiten
  • Sichere Arbeitsplätze
  • Persönliches Kennenlerngespräch beim Oberbürgermeister
  • Vielseitige und abwechslungsreiche Ausbildung in verschiedensten Bereichen
  • Teilzeitausbildung insbesondere für junge Mütter und Väter zur Förderung von Familie und Beruf
  • Paten für die Auszubildenden
  • Jobticket

Kontakt

Personalwesen und Personalentwicklung
Personalwesen und Personalentwicklung
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Tel.: (0 73 21) 327-23 10
Fax: (0 73 21) 323-23 10

Weitere Infos