Bautechnikerin / Bautechniker für den Geschäftsbereich Straßenbau


Die Große Kreisstadt Heidenheim, 49.000 Einwohner, sucht zum 01.01.2017 für den Geschäftsbereich Straßenbau eine/einen
 
Bautechnikerin / Bautechniker
 
Fachrichtung Tiefbau
 
Voraussetzung ist die abgeschlossene Berufsausbildung als Staatlich geprüfte/r Bautechniker/in der Fachrichtung Tiefbau bzw. eine vergleichbare Berufserfahrung.
 
Das Aufgabengebiet beinhaltet:

  • Selbständige Ausführung und Abrechnung kommunaler Baumaßnahmen in der Straßenunterhaltung und im Tiefbau
  • Überwachung städtischer Tiefbauarbeiten einschließlich der Koordination der Baumaßnahmen mit den Versorgungsträgern

Wir erwarten:

  • Erfahrung in der Ausschreibung und Abrechnung von Bauvorhaben mit einem AVA-Programm, vorzugsweise Bechmann
  • Erfahrung bei der Bauüberwachung und Abrechnung von Straßen-und Brückenbaumaßnahmen
  • VOB-Kenntnisse und sichere Anwendung der MS-Office-Programme
  • Wirtschaftliches Handeln und Verhandlungsgeschick
  • Engagement und Flexibilität, Teamfähigkeit sowie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit


Der Besitz des Führerscheins Klasse B ist erforderlich.
 
Die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 10.
 
Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsnachweise usw.) senden Sie bitte bis spätestens 29.07.2016 an die Stadt Heidenheim –Personalwesen und Personalentwicklung-, Postfach 11 46, 89501 Heidenheim. Ihre Fragen beantwortet gerne der Leiter des Geschäftsbereichs Straßenbau, Herr Staudenmaier, Tel. 07321 327-7300.
 


Wir begrüßen Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten! ​

Heidenheim ist eine moderne Industriestadt. Sie bietet zukunftsfähige und anspruchsvolle Arbeitsplätze vor allem in der Industrie. Die Lebensqualität ist dank gut ausgebauter Infrastruktur, kurzer Wege, hoher Einzelhandelszentralität und dem Freizeitwert der reizvollen Landschaft der Schwäbischen Alb hoch. Bildung und Betreuung genießen hohen Stellenwert vom Kleinkindalter bis zum Abitur. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg deckt das gesamte Spektrum der Wirtschafts-, Sozial-, Ingenieurs- und Gesundheitswissenschaften ab. Das Congress-Centrum, die Opernfestspiele und die Voith-Arena besitzen überregionale Ausstrahlung.

Die Stadtverwaltung Heidenheim beschäftigt ca. 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedensten Nationalitäten in den verschiedensten Berufen.

Das bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern:​

  • gleitende und flexible Arbeitszeiten
  • variable und familienfreundliche Teilzeitbeschäftigungen
  • Möglichkeit zum Erziehungsurlaub / Sonderurlaub
  • gutes Arbeitsklima
  • aus der Mitarbeiterschaft heraus entwickelte „Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit“
  • verschiedene Betriebssportgruppen (Kegeln, Tennis, Piloxing etc.) mit regelmäßigen Ausfahrten
  • Mitarbeiterfeste
  • Jubilars- und Verabschiedungsfeier
  • Pensionärsausflug
  • hausinternes „Stadtblättle“
  • Chancengleichheits- und Familienförderplan
  • Regelmäßige Mitarbeitergespräche
  • Zahlreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Gesundheitsmanagement
  • Monatliche zuverlässige Gehaltszahlung nach einem festgelegten Tabellenentgelt
  • Jahressonderzahlung (anteiliges 13. Monatsgehalt)
  • einmal jährlich zusätzliches Leistungsentgelt (leistungsorientierte Bezahlung)
  • Betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • Anspruch auf Vermögenswirksame Leistungen
  • Vorschlagswesen
  • Bürgernahes Arbeiten
  • Sichere Arbeitsplätze
  • Persönliches Kennenlerngespräch beim Oberbürgermeister
  • Vielseitige und abwechslungsreiche Ausbildung in verschiedensten Bereichen
  • Teilzeitausbildung insbesondere für junge Mütter und Väter zur Förderung von Familie und Beruf
  • Paten für die Auszubildenden
  • Jobticket

Kontakt

Personalwesen und Personalentwicklung
Personalwesen und Personalentwicklung
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Tel.: (0 73 21) 327-23 10
Fax: (0 73 21) 323-23 10

Weitere Infos