Tag der Städtebauförderung

Der „Tag der Städtebauförderung“ ist seit 2015 eine jährlich wiederkehrende bundesweite Veranstaltung in vielen Städten und Gemeinden. Der Aktionstag wurde gemeinsam von Bund, Ländern, kommunalen Spitzenverbänden und weiteren Partnern ins Leben gerufen und soll deutschlandweit die Projekte der Städtebauförderung in den Kommunen öffentlichkeitswirksam darstellen. Außerdem soll er die Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung stärken.

Die Stadt Heidenheim beteiligt sich seit dem Jahr 2016 an dem bundesweiten Aktionstag.

Tag der Städtebauförderung 2017

Abschlussfest im Sanierungsgebiet „Wilhelmstraße/Kastorstraße“

Bereits zum zweiten Mal beteiligt sich die Stadt Heidenheim mit einer Veranstaltung am bundesweiten Tag der Städtebauförderung. In diesem Jahr, am 13. Mai 2017, lädt die Stadt Heidenheim zum Abschlussfest im Sanierungsgebiet „Wilhelmstraße/Kastorstraße“ ein. Die Veranstaltung findet ab 14:00 Uhr in der Bergschule statt.

Das Gebiet „Wilhelmstraße / Kastorstraße“ wurde im Jahr 2006 in das städtebauliche Förderprogramm „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – Die Soziale Stadt“ aufgenommen. Die Laufzeit der Sanierungsmaßnahme neigt sich dem Ende zu. Die in den letzten Jahren im Sanierungsgebiet erfolgreich umgesetzten Maßnahmen werden den Bürgerinnen und Bürgern beim Abschlussfest präsentiert und können nun gemeinsam gefeiert werden.
Neben dem Grußwort von Herrn Bürgermeister Rainer Domberg gehören ein Stadtteilspaziergang durch das Sanierungsgebiet „Wilhelmstraße/Kastorstraße“ sowie Aufführungen von Schülern der Bergschule zum Veranstaltungsprogramm. Außerdem werden Getränke und kleine Speisen angeboten. Für Kinder gibt es eine Tombola.

Wie schon 2016 wird wieder eine Ausstellung mit gelungenen Beispielen aus aktuellen und früheren Maßnahmen in Heidenheim sowie mit allgemeinen Informationen zur Städtebauförderung gezeigt. Im Anschluss an die Veranstaltung ist die Ausstellung im Rathaus zu sehen.

Tag der Städtebauförderung 2016

Informationsveranstaltung im Sanierungsgebiet „Schnaitheim-Hagen“

Um das Interesse an der Mitwirkung an der Sanierung zu erhöhen und um den Eigentümern des Sanierungsgebietes Informationen über die Fördermöglichkeiten für private Maßnahmen zu geben, hat die Stadt Heidenheim am Mittwoch, 29. Juni 2016 zur Informationsveranstaltung für die Eigentümer des Sanierungsgebiets in der Turn-und Festhalle Schnaitheimeingeladen.

Während der Informationsveranstaltung wurden sowohl die Ergebnisse der vorbereitenden Untersuchungen vorgestellt, als auch die Zuschussmöglichkeiten für private Maßnahmen erläutert. Die Stadtverwaltung, die Wüstenrot Haus-und Städtebau GmbH, die mit der Betreuung der Sanierungsmaßnahme beauftragt wurde, sowie die Berater des Runden Tisches Energie informierten die Eigentümer im Rahmen der Veranstaltung über die Sanierung und ihre Möglichkeiten und standen für Fragen zur Verfügung.

Eine Ausstellung für die Öffentlichkeit mit gelungenen Beispielen aus aktuellen und früheren Maßnahmen in Heidenheim sowie über allgemeine Informationen zur Städtebauförderung hatte zum Ziel, die Eigentümer des Sanierungsgebietes zur Mitwirkung an der Sanierungsmaßnahme zu motivieren. Im Anschluss an die Veranstaltung wurde die Ausstellung im Rathaus gezeigt.

Tag der Städtebauförderung 2017

Abschlussfest im Sanierungsgebiet „Wilhelmstraße / Kastorstraße“

Kontakt

Frau
Petra Kurz
Liegenschaften
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Tel.: 07321 3271514
Fax: 07321 3231514