Sanierungsgebiet "Südliche Hauptstraße/Schlossberg" aufgehoben

Nach 13 Jahren hat sich das Erscheinungsbild im Sanierungsgebiet "Südliche Hauptstraße/Schlossberg" grundsätzlich verändert. Deshalb hat der Gemeinderat am 30. März das Sanierungsgebiet aufgehoben. Hier beschreiben wir, was in drei Sanierungsschwerpunkten mit finanzieller Hilfe des Landes Baden-Württemberg passiert ist.

1. Umfeld Schlossgaststätte „Henne Nest“

Das „Henne Nest“ wurde über viele Jahre hinweg durch zahlreiche Anbauten erweitert, so dass sich ein zergliedertes, architektonisch nicht homogenes Bild ergab, dass jeglichen Bezug zur Umwelt verloren hatte.

Die leerstehende Gaststätte sowie zwei ebenfalls leerstehende Wohngebäude wurden abgebrochen und das Umfeld freigelegt. Eine Gastronomie für sich allein als Nachfolger für das „Henne Nest“ kann auf dem Schlossberg nur sehr schwierig gewinnbringend betrieben werden. Daher wurden das Congress Centrum und ein angegliedertes Hotel auf dem Schlossberg angesiedelt.


2. Der Schlossberg

Gestaltung und Ausstattung des Schlossbergs wurden den hohen Anforderungen als innerstädtischer Erholungsraum nicht mehr gerecht.

Durch die Anlegung neuer Wege, Grünflächen und Aufenthaltsbereiche im Umfeld von Hotel und Congress Centrum sowie dem Schlosspark nördlich von Schloss Hellenstein wurde ein Vernetzungsbereich zwischen diesen Teilen des Schlossbergs herausgearbeitet, der vorher in dieser Art nicht vorhanden war. Der Schlossberg hat sich wieder zu einem Naherholungsbereich mit Aufenthaltsqualität entwickelt. Seine Funktion als Vernetzer mit den umliegenden Stadtbereichen sowie seine inhaltliche Qualität sind wieder hergestellt.


3. Die südliche Hauptstraße

Der südliche Bereich der Fußgängerzone und der angrenzende Bereich der Straße Im Flügel zeichneten sich durch eine sehr inhomogene Bebauung aus. Zum großen Teil wiesen die Gebäude einen hohen Sanierungsbedarf auf.

Mit 16 Eigentümern wurde ein Modernisierungsvertrag abgeschlossen. Drei Eigentümer haben ihre Gebäude abgebrochen. Teilweise wurden auf den Flächen neue Gebäude errichtet. Ein wesentlicher Ansatzpunkt bei der Aufwertung und Belebung der südlichen Hauptstraße war das in den 60er Jahre entstandene Geschäftshaus Hauptstraße 60. Vorgesehen war der Abbruch dieser und einiger umliegender Gebäude des gleichen Eigentümers mit anschließender Neuordnung des Areals. Trotz intensiver Bemühungen konnte kein Investor dafür gefunden werden. Der neue Eigentümer hat die Gebäude zum Teil erhalten. Die Gebäude Hauptstraße 60 und 72 wurden energetisch saniert und neu gestaltet.


Fotogalerie

Blick aus Richtung Schloss auf das „Henne Nest“
Blick aus Richtung Schloss auf Hotel und Stadthalle
Platz mit Burg
Wege im Schlosspark
Hauptstraße 79 vor Abbruch
Hauptstraße 79 Neubau
Hauptstraße 60 nach Modernisierung
Hauptstraße 36 nach Modernisierung

Weitere Infos

Bilder zu den durchgeführten Maßnahmen und Details zu der Abwicklung des Sanierungsgebiets


Kontakt

Frau
Petra Kurz
Liegenschaften
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Tel.: 07321 3271514
Fax: 07321 3231514