Heidenheim setzt Zeichen

Grundsatzbeschluss

Nach einem Grundsatzbeschluss des Gemeinderats im März 2011 will die Stadt Heidenheim ein konkretes Zeichen für eine gerechtere Welt setzen, sich als Fairtrade-Stadt zertifizieren lassen und somit den Fairen Handel unterstützen.

Seither hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich selbst die Aufgabe gestellt hat, die Idee des Fairen Handels in der Öffentlichkeit bewusst zu machen und im Alltag der Menschen zu verankern.


Der Faire Handel mit...

  • Kaffee
  • Tee
  • Gewürze
  • Honig
  • Schokolade
  • Orangensaft
  • Bananen
  • Rosen
  • Reis
  • Kunsthandwerk
  • Textilien

...bietet eine konkrete Handlungsalternative.
Apropos Textilien: Nachhaltige Mode muss nicht immer teuer sein. Kleidertauschpartys und "Upcyceling" heißen die Zauberwörter.

Kontakt

Allgemeine zentrale Verwaltungsaufgaben und Geschäftsstelle Gemeinderat
Allgemeine zentrale Verwaltungsaufgaben und Geschäftsstelle Gemeinderat
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Tel.: (0 73 21) 327-21 10
Fax: (0 73 21) 323-21 11

Fairtrade-Veranstaltungen

Fairtrade macht Schule

Das Hellensteingymnasium wird erste Fairtrade Schule in Baden-Württemberg.

Weitere Informationen