Kinderfasching 2017

Zum Vormerken....der Fasching kommt bald! Am Rosenmontag im Treff9.

„Unsere Jugend – Unsere Stadt – Unser Leben“

Im Rahmen eines Fotoprojektes der Mobilen Jugendarbeit sollen Jugendliche die Möglichkeit erhalten sich selbst zu initiieren und Ausschnitte aus ihrer individuellen Lebenswelt für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
 
Die verschiedenen Jugendgruppierungen in Heidenheim können unterschiedlicher nicht sein. Umso größer ist das Anliegen der Mobilen Jugendarbeit, genau dies auch zu zeigen. Wie Jugendliche in Heidenheim leben, womit sie ihre Freizeit verbringen aber auch was sie ausmacht. Bilder sagen bekanntlich mehr als Worte. Deshalb soll mit dem Fotoprojekt den Jugendlichen das Angebot gemacht werden, sich selbst in einem Fotokalender zu präsentieren.
 
Zur Zielgruppe zählen alle Heidenheimer Jugendlichen. Bunt gemischt soll es sein: Skater, Parkourläufer, Jugendhausbesucher und alle die Lust haben teilzunehmen. Der Fotokalender soll innerhalb eines Jahres entstehen, sodass er 2018 als Kalender verkauft werden kann.
 
Bei Interesse können sich junge Menschen und Jugendgruppen bei der Mobilen Jugendarbeit der Stadt Heidenheim melden.

Workshop Boxen der Mobilen Jugendarbeit im Treff9

Das Programm „Gewaltprävention als Friedenserziehung“ ist ein Präventionsprojekt der Mobilen Jugendarbeit Heidenheim und findet seit dem 25.1.2017, zwei Mal in der Woche, jeweils mittwochs und freitags von 17.30 Uhr - 19.00 Uhr in den Räumlichkeiten des städtischen Jugendzentrums Treff9 statt. Die Kollegen(innen) vom Treff9 stellen hierfür nicht nur die Räumlichkeiten zur Verfügung, sondern werden den Workshop mit Ihrer Fach- und Sozialkompetenz begleiten, indem Sie z.B. Einzelgespräche mit den Teilnehmern führen oder sozialpädagogische Trainings absolvieren. Das Gewaltpräventionsprogramm richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren
 
Durch das gezielte Boxtraining sollen die schon vorhandenen Sozialkompetenzen der Teilnehmenden verbessert werden. Die Achtung des anderen, der faire Umgang miteinander, die Übernahme von Verantwortung, Disziplin und Respekt sind Schlüsselqualifikationen, die in diesem Workshop ausgebaut werden sollen. Das Projekt soll den Jugendlichen Möglichkeiten aufzeigen, mit Frust, Gewalt und Aggression konstruktiv umzugehen, Regeln einzuhalten und gewaltfreie Kompetenzen zur Konfliktlösung aufzeigen.
 
Das körperliche Training, in Verbindung mit pädagogischen Übungen, ist eine aussichtsreiche Möglichkeit der Gewaltprävention.
 
Begleitet wird das Training von einem lizensierten Trainer und durch die Mobile Jugendarbeit Heidenheim.

Streetcafé der Mobilen Jugendarbeit

Die nächsten Termine stehen:

25.2.17
18.3.17
8.4.17
13.5.17
24.6.17

Einfach von 16 bis 20.30 Uhr vorbeikommen!

Sport für Jugendliche

Offenes Sportangebot donnerstags in der Turnhalle der Ostschule von der Mobilen Jugendarbeit und dem Treff9 - kommen und mitmachen!

Termin fürs Training ist immer donnerstags. Ab November 2016 Parcour von 16 - 17.30 Uhr und danach noch bis 19 Uhr kicken!

Bitte beachten: dieses ist ein Angebot der Mobilen Jugendarbeit und des Treff9, keines Vereines. Das Training wird von Jugendlichen bzw. jungen Menschen durchgeführt und die Teilnehmer machen in Eigenregie und Eigenverantwortung mit. Die Teilnahme geschieht in eigener Verantwortung. Kinder müssen von den Eltern beaufsichtigt werden!

Sport im Mittelrain

Immer donnerstags findet, von 14.30 - 16.15 Uhr, Sport vom Jugendhaus im Mittelrain in der Turnhalle bei der Schule statt. Einfach kommen und mitmachen! Der Flyer ist rechts im Infoslot.

Ein weiteres Angebot findet über Start e.V. mittwochs von 20.30 - 22 Uhr ebenfalls in der Halle statt.

Flohmärkte für Kinder und Jugendliche

Im Rahmen des Ferienprogramm der städtischen Jugendarbeit findet immer vor Ferienbeginn der große Flohmarkt auf dem Heidenheimer Rathausplatz statt. Die Besonderheit des Flohmarktes ist es, dass die jugendlichen Verkäufer mit der geringen Standgebühr immer einen örtlichen Verein unterstützen. Dieses Jahr auch wieder vor den Ferien am 22.7.2017.

Anmeldung im Jugendreferat unter 07321 327-5315 oder jugendreferat@heidenheim.de.

Außerdem könnt ihr auf facebook die Seite der Jugendarbeit Heidenheim "liken" und erfahrt alle Neuigkeiten.

Spielmobil

Das Spielmobil macht Winterpause! Diesen Sommer sind wir wieder für euch da!

Skatecontest HDH am 23.7.2016

Von Heidenheimer Skatern mit Hilfe der Mobilen Jugendarbeit und Unterstützung des Landesjugendrings Baden-Württemberg organisiert. Eine sehr gelungene Veranstaltung!
Photos und Videos unter www.facebook.com/MobileJugendarbeitHeidenheim

Auch für 2017 hat die Planung bereits begonnen: Merkt euch den 1. Juli vor! Informationen folgen....

„Dance meets Theater“ -Aufführung ein voller Erfolg!

Das Projekt verband Theater, Tanz und Musik und wollte den Teilnehmern und den Zuschauern den geschichtlichen Hintergrund des Hip-Hops dem Publikum näher bringen. Alle Tänzerinnen und Tänzer haben mit ihrem Auftritt geglänzt.

Würdigungsgala „Vielfalt in Partizipation“ - Feierlicher Abschluss des ZPJ-Programms

Die Mobile Jugendarbeit und die Skater aus Heidenheim waren dabei und durften ihr Projekt vorstellen!

Im Rahmen des Programmes „Vielfalt in Partizipation – Ausbau von Beteiligungs- und Engagementformen für junge Menschen“ werden 34 Mikro- und Modellprojekte gefördert. Sie haben zum Ziel, durch „politischen Beteiligung“ bzw. „Engagementförderung“ – die beiden Förderschwerpunkte des Programms – Ungleichheit und Herkunftsabhängigkeit zu überwinden. Dabei sollen Teilhabe- und Beteiligungschancen junger Menschen bis 27 Jahren erhöht und Formen ihrer Partizipation weiterentwickelt und ausgebaut werden.
Bei der Abschlussgala am 09.12.2016 im Europa-Park Rust würdigen die Programmverantwortlichen das Engagement der jungen Menschen und Erwachsenen innerhalb der lokalen Projekte. Es werden die einzelnen Projekte vorgestellt und Zertifikate durch Sozialminister Manfred Lucha und den Landtagsdirektor Berthold Frieß verliehen. Nach Ende der Gala erhalten die Engagierten freien Eintritt in den Europa-Park Rust. Das von Juli 2015 bis Dezember 2016 durchgeführte Förderprogramm stammt aus der „AG 3 – Partizipation, Verantwortungsübernahme“ des Zukunftsplans Jugend (ZPJ) Baden-Württemberg.

http://www.ljrbw.de/vielfalt-in-partizipation.html

Jahr der Kinder- und Jugendrechte 2014

In Baden Württemberg fand 2014 das Jahr der Kinder- und Jugendrechte statt. Über das Jahr verteilt gab es in Heidenheim verschiedene Aktionen, Projekte und Veranstaltungen um auf die Kinder- und Jugendrechte hinzuweisen. Berichte dazu unter "Kinderschutz". Informationen und die Bröschüre sind beim Stadtjugendreferat erhältlich.

Geschichte von Jugendlichen für Jugendliche

Heidenheimer Schüler haben sich mit der Zeit des zweiten Weltkrieges in Heidenheim beschäftigt und dazu eine Stadtführung für Jugendliche veröffentlicht. Das Projekt des Jugendreferats wurde gefördert von der Integrationsoffensive Baden-Württemberg.

Kontakt

Jugendreferat
Jugendreferat
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Tel.: 07321 327-5315

Kinder- und Jugendarbeit

Sport Mittelrain (78,5 KB)

Weitere Infos zum Geschichtsprojekt

HIStory (650,8 KB)